12.12.2017, 00:00 Uhr

Spafudler: "Lasst uns froh und munter sein"

Ein vorweihnachtliches Konzert gaben die Spafudla beim Koppler Kirchenwirt.
KOPPL (schw). Mit einem heiter-besinnlichen Weihnachtsprogramm gastierten die Spafudla auf Einladung des Kulturvereins KiK unter Obfrau Emma Hofer beim Koppler Kirchenwirt. Mit traditioneller Adventmusik, skurrilen Weihnachtsgeschichten und frech arrangierten Weihnachtsliedern wie "Leise rieselt der Schnee" und "Alle Jahre wieder" ließen Daniel Fuchsberger (Kontragitarre, Percussion, Gesang) und die drei Geschwister Gabriel (Kontra-Bass, Percussion, Gesang), Lucia (Violine, Gesang) und Bernadette Froihofer (Violine, Gesang) die begeisterten Besucher am außergewöhnlichen Adventprogramm teilhaben. Originalität, Spielfreude und subtiler Humor wechselten sich ab. Dann gab es die Erklärung: Ein "Spafudla" ist ein seltsamer Artgenosse, ein Schalk und Hallodri, der selbst wenn er nur den Lichtspan zu halten hat, lieber damit herumfuchtelt. Er ist ein verspieltes, kreatives Geschöpf. So klingt auch seine Musik, die mit ungewöhnlichen Mixturen überrascht. Unter den Besuchern war Vizebürgermeister Christian Leitich aus Ebenau, der mit Fuchsberger die Schulbank drückte. Gemeinsame Auftritte der Musiker mit der Wiener Dudlerin Agnes Palmisano und Schauspieler Johannes Silberschneider sind sehenwert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.