18.10.2017, 08:00 Uhr

Stille-Nacht-Historienspiel: Rückblick auf die Zeit vor 200 Jahren

Historienspiel: Josef Standl mit Annemarie Haigerer, Anna Rausch-Mosshammer, Maria Wallmann und Elfie Liebert.

Die Entstehung des Stille-Nacht-Liedes wird im Stille-Nacht-Historienspiel beeindruckend gezeigt.

OBERNDORF (schw). An den ersten beiden Adventwochenenden wird die Weihnachtsbotschaft in den Stille-Nacht-Städten Oberndorf und Laufen szenisch nachempfunden. "Sehnsucht nach Frieden" lautet der Titel der Inszenierung, die mit der historischen Einführung bei der Gedächtniskapelle und mit der Ausstellung "Die Visionen von zwei jungen Menschen" beginnt sowie auf dem Stille-Nacht-Themenweg mit zwei Weihnachtsmärkten unter dem Motto "Advent an der Salzach" fortgesetzt wird. "Die Besucher können die Intentionen des weltberühmten Weihnachtslieds dort nachempfinden, wo es zum ersten Mal erklang", so Professor Josef Standl, der das Buch für das Theater verfasste. Gemeinsam mit dem Ensemble des Schiffertheaters Laufen, 60 Mitwirkenden sowie Gesangs- und Musikgruppen steht er auch selbst unter der Regie von Gerard Es auf der Bühne. Die musikalische Gesamtleitung übernimmt Universtätsprofessor Franz Zaunschirm. Präsentiert wird die Entstehungsgeschichte des Stille-Nacht-Liedes. Im Kontext dazu werden die Umstände in dieser Zeit aufgezeigt. Es war eine Zeit der napoleonischen Kriege. Durch die Grenzziehung waren Oberndorf und Laufen besonders betroffen. Nach dem Niedergang der Salzachschifffahrt war die Bevölkerung bettelarm. Zu den Oberndorfer Schiffern kam Kooperator Joseph Mohr, der mit seinem Freund – dem Arnsdorfer Lehrer und Organisten Franz Xaver Gruber das Lied aus der Not heraus schufen. Auf eindrucksvolle Weise erzählen die Historienspiele die Entstehung des Weihnachtsliedes, ein Ereignis, das so tief berührt, wie das Lied selbst. Beleuchtet werden wird neben dem Adventbräuchen die Armut der Schifferfamilien, deren Leben durch die politischen Entscheidungen zerrissen wird. Die Engel bringen die Friedensbotschaft auf die Welt zurück. Die Besucher erleben neben dem romantischen Weihnachtsmarkt im Stille-Nacht-Bezirk die von Musikern begleitete romantische Laternenwanderung entlang der Salzach in die Altstadt von Laufen zum Christkindlmarkt. Von hier geht es nur wenige Schritte bis zur Salzachhalle, wo das Historienspiel aufgeführt wird. Aufführungstermine: Samstag, 2. Dezember, 17.30 Uhr, Stille-Nacht-Themenweg Oberndorf, 19 Uhr Historienspiel Laufen, Sonntag, 3. Dezember, 14.30 Uhr, Stille-Nacht-Themenweg Oberndorf, 16 Uhr Historienspiel Laufen, Samstag, 9. Dezember, 17.30 Uhr, Stille-Nacht-Themenweg Oberndorf, 19 Uhr Historienspiel Laufen, Sonntag, 10. Dezember, 14.30 Uhr, Stille-Nacht-Themenweg Oberndorf, 16 Uhr Historienspiel Laufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.