29.11.2016, 14:12 Uhr

Johann Freudenthaler feierte seinen 60er

Von links: Alois Bröderbauer, Johann Freudenthaler, Claudia Freudenthaler und Siegfried Maier. (Foto: Erwin Summerauer)
HAGENBERG. Mit Familie, Verwandten und Florianijüngern – unter ihnen Ehren-Oberbrandrat Johann Sallaberger und Bezirks-Feuerwehrkommandant Franz Seitz – feierte Johann Freudenthaler seinen 60. Geburtstag im Gasthaus Hametner. Als Schriftführer im Bezirks-Feuerwehrkommando von 1999 bis 2009 war der Jubilar sozusagen Adjutant von Ex-Feuerwehrbezirkschef Sallaberger. In dieser Zeit hielt in der Feuerwehr auch das Computerzeitalter Einzug. Gemeinsam mit Anton Schinagl setzte Freudenthaler die ersten Schritte in der elektronischen Datenverarbeitung und am 29. November 1999 stellte er den ersten Bericht online auf die Homepage des Bezirks-Feuerwehrkommandos.

Gestärkt durch ein von „Freudis“ Schwiegermutter zubereitetes Festmahl blickte man dann anhand einer Bildpräsentation auf viele schöne Höhepunkte im Leben des Geburtstagskindes zurück. Der Aschenputtel-Sketch mit Erzähler Rudolf Kaineder, Prinz Hans Freudenthaler, Aschenputtel Claudia Freudenthaler, der guten Fee Herta Maier, den hässlichen Schwestern Alois Bröderbauer und Siegfried Maier sowie den Kulissenhaltern Alois Adlesgruber und Heinz Leitner sorgte für große Heiterkeit am Schluss der Feuerwehrfamilienfeier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.