Erholungsraum wird geschaffen
Großprojekt "Grüner Ring" um Wien geplant

Die bestehenden Grünräume rund um Wien werden vernetzt und langfristig erhalten.
2Bilder
  • Die bestehenden Grünräume rund um Wien werden vernetzt und langfristig erhalten.
  • Foto: Land NÖ
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

NÖ. Zwar existiert er, doch wurde er bisher nicht wahrgenommen und schon gar nicht genutzt. Der "Grüne Ring" um Wien, ein (fast) geschlossenes Naherholungsgebiet für Niederösterreicher und Wiener gleichermaßen.
Nun startet man unter Federführung von Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf ein Großprojekt, das vom Gedanken her gar nicht so neu ist: Schon der Planer der Jahrhundertwende, Otto Wagner hatte die Vision eines grünen Gürtels um die Bundeshauptstadt.

Erholungsraum für Jahrzehnte

Das Grundprinzip des Projekts ist die regionale Leitplanung. Die Gemeinden rund um Wien werden sich in den nächsten Monaten für langfristige Raumplanung zusammensetzen. "Langfristig bedeutet: für Jahrzehnte", teilt man aus dem Büro Pernkopf mit. Es geht darum, geschlossene Grünräume zu definieren, die Siedlungsgrenzen - also jene Bereiche, die bebaut werden dürfen - klar abzustecken und sich dabei mit den umliegenden Gemeinden abzusprechen.
In den Bezirken rund um Wien läuft das Projekt in unterschiedlichen Phasen. Während man in Fischamend erst am Anfang steht, ist das Projekt "Drei Anger" in Gerasdorf am weitesten gediehen, in Bruck ist die "Baukultur" vor einem Monat gestartet.
Im Marchfeld hat man mit der Wirtschaftskooperation, um Gewerbeparks gemeindeübergreifend abzustimmen, einen wichtigen Schritt in Richtung Leitplanung gemacht. Gänserndorfs Bürgermeister, Landtagsabgeordneter René Lobner: "Der Zeitpunkt für dieses Projekt ist perfekt in einer dynamischen Region wie dem Marchfeld. Jetzt können wir das Städte-Wachstum, die Infrastruktur und den Lebensraum für die Zukunft steuern."

Regionen des Grünen Rings:

Biosphärenpark Wienerwald
Regionalpark Drei Anger, Gerasdorf
Marchfeld
Nationalpark Donauauen
LENA Römerland Carnuntum
Ökologiekonzept Fischamend

Die bestehenden Grünräume rund um Wien werden vernetzt und langfristig erhalten.
Stephan Pernkopf und René Lobner stellen das Projekt vor.
Autor:

Ulrike Potmesil aus Gänserndorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der Golden Voices of Gospel.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.