Grüner Ring

Beiträge zum Thema Grüner Ring

Stadtentwicklungssprecherin Selma Arapovic (Neos), Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ), Stadträtin Ulli Sima (SPÖ), ÖBB-Vorständin Silvia Angelo und Alexander Nikolai (SPÖ) setzen den Spatenstich zur Umgestaltung des Pratersterns. (v.l.n.r.)
4 1 Aktion 2

Grüner, kühler und moderner
So wird der neue Praterstern

Der Spatenstich zur Umgestaltung des Pratersterns wurde am Mittwoch, 13. Oktober, gesetzt. Ab Sommer 2022 soll der Platz grüner, kühler und moderner werden.  WIEN/LEOPOLDSTADT. Aus dem betonlastigen Verkehrsknotenpunkt, der täglich von bis zu 150.000 Menschen frequentiert wird, soll eine begrünte und gekühlte Aufenthaltsoase werden. Bis Sommer 2022 wird nun der Praterstern großflächig umgestaltet. "Grüner Ring" und mehr SitzplätzeGrünfläche und Anzahl der Bäume beim Praterstern soll verdoppelt...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Julia Schmidt
Bürgermeister Ernst Schüller, LH-Stv. Stephan Pernkopf, Alexander Cserny von knollconsult und Professor Friedrich Zibuschka.

Grüner Ring: Stephan Pernkopf besuchte Rauchenwarth

RAUCHENWARTH. LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf  besuchte den Rauchenwarther Bürgermeister Ernst Schüller, um aus erster Hand über den aktuellen Stand des Grünen Rings und über Rauchenwarther Ökologie-Projekte informiert zu werden. Ein gemeinsames AnliegenPernkopf zeigte sich beeindruckt: "Ich gratuliere Bürgermeister Schüller zu den vielen ambitionierten und wichtigen Projekten. Damit werden seltenen Arten wieder Lebensräume geboten, genauso wie der Rauchenwarther Bevölkerung wertvolle...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Die Landtagsabgeordneten Christoph Kainz (r.) und Josef Balber (l.) mit LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf

Umwelt im Bezirk Baden
"Grüner Ring: Biosphärenpark Wienerwald wird noch besser geschützt"

BEZIRK BADEN/REGION (Aussendung Büro Pernkopf). „Gerade im Wienerwald treffen unterschiedliche Nutzungsansprüche aufeinander: Erholungs- und Freizeitnutzung, Siedlungs- und Wirtschaftsentwicklung sowie wertvolle Flächen für die Landwirtschaft und den Naturschutz. Die Sicherung der Grünräume und die behutsame Weiterentwicklung der Ortschaften ist uns ein wichtiges Anliegen. Deswegen sollen die schützenswerten Flächen in Abstimmung mit den 51 niederösterreichischen Gemeinden im Biosphärenpark...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Landtagsabgeordneter Martin Michalitsch und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf

Grünräume
Biosphärenpark Wienerwald

"Grüner Ring: Biosphärenpark Wienerwald wird noch besser geschützt" WIENERWALD / ST.PÖLTEN (pa) . „Gerade im Wienerwald treffen unterschiedliche Nutzungsansprüche aufeinander: Erholungs- und Freizeitnutzung, Siedlungs- und Wirtschaftsentwicklung sowie wertvolle Flächen für die Landwirtschaft und den Naturschutz. Die Sicherung der Grünräume und die behutsame Weiterentwicklung der Ortschaften ist uns ein wichtiges Anliegen. Deswegen sollen die schützenswerten Flächen in Abstimmung mit den 51...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Daniela Fröstl

Nationalpark ist wesentlicher Teil des "Grünen Rings"

BEZIRK. Im September hat die NÖ Landesregierung die überarbeitete Verordnung über den Nationalpark Donau-Auen beschlossen. Die Verordnung ist inzwischen in Kraft getreten. Damit sind alle neuen Flächen, welche 2017 bei Fischamend und Petronell-Carnuntum in das Schutzgebiet eingebracht wurden, nun auch nationalparkrechtlich als Naturzone bzw. Naturzone mit Management festgelegt. Die Gesamtgröße des Nationalparks beträgt jetzt 9.615 Hektar. Am 27. Oktober jährt sich die Gründung des...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Die bestehenden Grünräume rund um Wien werden vernetzt und langfristig erhalten.
2

Erholungsraum wird geschaffen
Großprojekt "Grüner Ring" um Wien geplant

NÖ. Zwar existiert er, doch wurde er bisher nicht wahrgenommen und schon gar nicht genutzt. Der "Grüne Ring" um Wien, ein (fast) geschlossenes Naherholungsgebiet für Niederösterreicher und Wiener gleichermaßen. Nun startet man unter Federführung von Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf ein Großprojekt, das vom Gedanken her gar nicht so neu ist: Schon der Planer der Jahrhundertwende, Otto Wagner hatte die Vision eines grünen Gürtels um die Bundeshauptstadt. Erholungsraum für...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.