Öko-Diskussion
Grüne kritisieren "Kahlschlag" in Hohenauer Park

Elisabeth Ziernhöld (Ortsgruppensprecherin Grüne Hohenau), Bettina Bergauer (Grüne Delegierte für NÖ), Albert Dlabaja (Grüne Hohenau), Renate Sassmann (Grüne Hohenau), Gerhard Bartosch (ÖVP Hohenau GR), Beate Kainz (Grüne Bezirkssprecherin Gänserndorf), Jürgen Kainz (Grüne Gänserndorf), Christian Schimek (Grüne Hohenau GR), Stefan (Aktivist)
  • Elisabeth Ziernhöld (Ortsgruppensprecherin Grüne Hohenau), Bettina Bergauer (Grüne Delegierte für NÖ), Albert Dlabaja (Grüne Hohenau), Renate Sassmann (Grüne Hohenau), Gerhard Bartosch (ÖVP Hohenau GR), Beate Kainz (Grüne Bezirkssprecherin Gänserndorf), Jürgen Kainz (Grüne Gänserndorf), Christian Schimek (Grüne Hohenau GR), Stefan (Aktivist)
  • Foto: Grüne
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

HOHENAU. Im Liechtensteinpark in Hohenau sind die Bagger aufgefahren, statt der alten Bäume dominieren Erdhaufen das Bild.  Hohenaus Grüne, die Hohenauer ÖVP und Grüne aus dem Bezirk Gänserndorf trafen sich im Park um festzustellen: "Das Ziel des Hohenauer Bürgermeisters war schon immer klar: Kahlschlag und teure Erneuerung. Nicht sehr umweltfreundlich!"
Elisabeth Ziernhöld, Grüne Ortstruppensprecherin, ärgert sich: "Seit eineinhalb Jahren versuche ich, ohne Erfolg, in Gutachten zu den Bäumen einzusehen. Der Verdacht liegt nahe, - es gibt wahrscheinlich keine."

50 Bäume, 120 Sträucher

Der Liechtensteinpark wird in den nächsten Wochen komplett neu gestaltet, dies ist Teil eines Gesamtkonzepts rund um das heuer eröffnete March-Thaya-Zentrum. Vier Lärchen und sieben Föhren wurden gefällt, 50 standorttypische  Bäume und 120 hitze- und trockenheitsverträgliche Stauden werden gesetzt. Ebenso soll noch heuer ein Schmetterlingsgarten im neuen Park entstehen. 
Bürgermeister Wolfgang Gaida führt aus: "Wir haben seit 2019 einen Baumkataster, in dem alle 1.200 Bäume der Gemeinde erfasst und bewertet sind. Eine Gutachterin der Bundesforste kontrolliert diese jährlich." Zudem werden Prioritäten gesetzt, was Fällen oder Pflege betrifft. 120 Bäume wurden heuer gepflegt, insgesamt 20 gefällt. Gaida: "Die Entscheidung, dass die standortfremden, alten Lärchen und Föhren wegkommen, habe ich nicht nach eigenem Ermessen gefällt, sondern die Meinungen eines Landschaftsplaners, einer Gutachterin der Bundesforste und der Baumpflege-Firma eingeholt. Und die waren einhellig."

Pavillon

Im nächsten Jahr soll das Projekt Liechtensteinpark fortgesetzt und fertiggestellt werden. An der südwestlichen Ecke ist als Podium für Festveranstaltungen, ein Pavillon, vorgesehen.
Die Gesamtkosten werden sich bei einer halben Million Euro bewegen, davon werden 70.000 Euro in die Grünraumgestaltung investiert.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Schlapfen? Egal! Wir wollen Ihre Idee hören!

120 Sekunden
Welches Projekt in der Kategorie "Kunst" soll ins Finale?

NÖ. Die Castings von "120 Sekunden" sind vorüber. Nun zählt deine Stimme. Wenn dich eines der Projekte, die zum Thema Kunst & Online eingereicht wurden, dann stimme hier ab!  Die 3 Projekte im ÜberblickPICASSIFY 50 nationale und internationale Künstler sind Teil des Netzwerks von PICASSIFY und zeichnen handgefertigte Karikaturen vom Foto. Ob zum Geburtstag, Valentinstag, zur Pensionierung, etc: eine Karikatur ist das perfekte Geschenk für jeden Anlass! Wir bieten KundInnen eine einfache...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen