Arbeitsplätze Niederösterreich
Bezirk Gänserndorf: Job-Offensive für die Generation 55+

Alfed Walbert und Sven Hergovich vom AMS, Landesrat Martin Eichtinger und Landtagsabgeordneter René Lobner.
2Bilder
  • Alfed Walbert und Sven Hergovich vom AMS, Landesrat Martin Eichtinger und Landtagsabgeordneter René Lobner.
  • Foto: Potmesil
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

BEZIRK. Das Land Niederösterreich und das AMS NÖ starten gemeinsam im Weinviertel das Projekt ‚Job.Perspektive 55+‘, das Langzeitbeschäftigungslose ab 55 Jahren beim Wiedereinstig in den Arbeitsmarkt unterstützen soll. Der Schwerpunkt wird im Bezirk Gänserndorf gesetzt.
„Wir haben im Bezirk Gänserndorf zwar in den letzten Jahren wieder eine spürbare Verbesserung am Arbeitsmarkt verzeichnet, dennoch sind 38% aller Jobsuchenden in der Region, die der Generation 50 plus angehören, im Bezirk Gänserndorf zu Hause. Deshalb setzen wir hier das Pilotprojekt an“, so Gänserndorfs Bürgermeister Rene Lobner.
Die Arbeitslosenzahlen sinken NÖ-weit, aber im Bezirk Gänserndorf deutlich weniger als in andern Bezirken. Hier liegt der Anteil an Langzeitarbeitslosen bei 40 Prozent, der bei der Generation 55+ bei 37 Prozent.
„Unser Ziel ist es, einen Impuls zur Beschäftigung und Höherqualifizierung von Personen ab 55 zu setzen und so die Arbeitslosigkeit in dieser Altersgruppe im Weinviertel weiter zu senken. Wer Hilfe braucht, soll sich umgehend in der AMS-Stelle des Bezirks melden“, so der für den Arbeitsmarkt zuständige Landesrat Martin Eichtinger.

AMS NÖ Geschäftsführer Sven Hergovich betont die Vorteile für Jobsuchende und Unternehmen: „Im Rahmen der gemeinnützigen Arbeitskräfteüberlassung ermöglichen wir es den Betroffenen in ihrer Region, beruflich wieder Fuß zu fassen. Und die Gemeinden und Vereine haben Gelegenheit, eine Arbeitskraft zu testen und – wenn es für beide Seiten passt – dauerhaft anzustellen", so der Landesgeschäftsführer des AMS NÖ, Sven Hergovich.
Die Jobs sollen sich quer durch alle Bereiche ziehen vom Büro bis zum Bauhof.

Alfed Walbert und Sven Hergovich vom AMS, Landesrat Martin Eichtinger und Landtagsabgeordneter René Lobner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen