Premiumappartements für Hermagor

5Bilder
  • Foto: SNI Immoreal GmbH (4), KK (Schöberl)
  • hochgeladen von Melanie Uran

In Hermagor hält die Innovation Einzug und es entsteht ein österreichweit einzigartiges Projekt, Digitalisierung wird hier neu definiert. Außerdem sollen Synergien mit regionalen Betrieben forciert werden.

Die Seeapartements Pressegger See Süd weichen einem topmodernen und digitalisierten Hotel mit 75 Appartements. Ein Solarpark sowie ein beheiztes Seebad runden das Projekt ab. Projektleiter Albert Schöberl ist für die Umsetzung des Projektes des Münchner Unternehmens SNI Immoreal GmbH zuständig.

Das wird gebaut
Die „Premium Leisure Apartanlage“ wird am Pressegger See Südufer umgesetzt. Entstehen sollen 75 Appartements aufgeteilt auf neun Gebäude, damit auch das Betreten bequem ist, werden drei Parkgaragen umgesetzt, diese werden mit dem Gebäude verbunden und damit direkt zu erreichen sein. Der Betrieb soll nicht gelabelt werden. „Das heißt, wir werden einen Betrieb im Bereich des Vier- bis Fünfsterne-Standards bauen, diesen aber nicht so vermarkten, denn er ist grundsätzlich nicht wie ein Hotel konzipiert. Es wird einen Kiosk für die Deckung des täglichen Bedarfs sowie eine schöne Cafeteria geben, mehr aber nicht,“ erklärt Schöberl. Denn Ziel ist es, mit anderen ansässigen Betrieben zusammenzuarbeiten, Synergien zu bilden und auch zu nutzen. „Es ist nicht unser Ziel, beispielsweise den heimischen Restaurants eine Konkurrenz zu sein, im Gegenteil. Wir setzen uns für den gesunden Wettbewerb ein, nutzen und unterstützen die vorhandene Infrastruktur und möchten uns gerne einbringen, um diese weiter auszubauen,“ so Schöberl.

Digitalisierung & Service
Besonders bemerkenswert ist die Art der Digitalisierung, welche im neuen Unternehmen umgesetzt werden soll. „Beim Check-in und -out sowie bei der Bezahlung ist die Digitalisierung ja längst angekommen, wir möchten das aber auf ein neues Level heben und dem Kunden von der Buchung bis zur Abreise ein volles digitales Angebot anbieten können,“ sagt der anspruchsvolle Projektleiter. Damit meint Schöberl, dass es eine hoteleigene Plattform geben wird, welche für alle Informationen, Buchungen, Einkäufe, Unternehmungen oder Sonderwünsche verwendet werden kann. „Stellen Sie sich vor, der Hamburger fährt daheim weg und kann über sein Handy schon die Einkaufsliste bei unserem Lieferdienst bestellen. Wenn er mit seiner Frau ankommt, steht da bereits ein Strauß Blumen auf dem Tisch. Wenn die beiden Abends essen möchten, können Sie über unseren digitalen Concierge einen Tisch reservieren lassen. Ähnliches ist auch mit einem Auto vor Ort geplant, eine Zusammenarbeit visieren wir mit einem Elektroautoanbieter in der Region Hermagor an. Diese digitale Plattform soll unseren Kunden alles ermöglichen, was auch echte Menschen können, nur eben digital.“ Bei Ängsten, dass so Jobs verloren gehen, gibt Schöberl Entwarnung. „Natürlich wird es noch eine Hausdame und den Concierge geben, nur wissen wir, dass es einen generellen Facharbeitermangel gibt. Für die Region bedeutet das, dass wir den umliegenden Betrieben kein Personal wegnehmen müssen und trotzdem mit weniger Mitarbeitern gut arbeiten können,“ so Schöberl.

Synergien & Hintergrund
Generell möchte sich das Unternehmen auch an Projekten wie Slow Food Travel beteiligen und beispielsweise im Kiosk regionale Produkte anbieten. „Das Konzept für dieses Projekt liegt schon einige Jahre im Schreibtisch, weil wir die richtige Region einfach nicht finden konnten. Wir haben uns für Hermagor entschieden, weil wir die Nähe zum Nassfeld und zum Pressegger See, Klagenfurt und Villach haben. Außerdem hat Hermagor einen ganz besonderen Charme. Die professionelle und tolle Unterstützung der Stadtgemeinde sowie der heimischen Unternehmer hat uns schließlich dazu veranlasst, das Projekt in Hermagor umzusetzen,“ erklärt Albert Schöberl. Der Baustart ist für das Frühjahr 2021 geplant, die Fertigstellung ist für Ende 2022 anvisiert, hier sind die Unternehmen aber von der aktuellen Corona-Situation abhängig, „die nächsten drei bis vier Monate sind entscheidend,“ heißt es.

Kyra setzte sich voriges Jahr gegen die anderen Bewerberinnen erfolgreich durch.
Video

Faaker See Biker Shirt
Wir suchen das Official Faaker See Biker Shirt Girl 2022

Es geht wieder los! Wer wird das “Official Faaker See Biker Girl 2022“? Einfach Bewerbung einsenden und mit etwas Glück beim Online-Voting mit dabei sein. VILLACH. Biker-Fans & Ladies! Auch heuer suchen wir wieder das “Official Faaker See Biker Girl 2022". Unser Casting geht wieder los! Mit etwas Glück bist auch du unter den zehn Kandidatinnen für das Online-Voting dabei. Sende deine Bewerbung mit Foto, Namen, Kontakt und Motivation bis 3. Juli 0:00 Uhr an: villach@regionalmedien.at. Das Biker...

Anzeige

Große Frauen - Große Reden
Das gab es noch nie: neuebuehnevillach ist jetzt auf Schiene

Große Frauen - Große Reden – ein Projekt der neuebuehnevillach in Kooperation mit ÖBB und dem Schauspielensemble der CMA. Am 9. Juli heißt es Abfahrt in Villach. VILLACH. Das gab es noch nie: Ein Projekt der neuebuehnevillach in Kooperation mit den ÖBB und dem Schauspielensemble der CMA bringt das Theater auf Schiene. Spielort sind Sonderzüge, die quer durch Kärnten verkehren und auf denen die Fahrt szenisch begleitet wird. Villach-Termin ist am 9. Juli: Abfahrt 19:40 Uhr vom Bahnhof, Rückkehr...

Anzeige
Openair Bühne in Maria Wörth
1 3

Theater am See
Lachen unter freiem Himmel

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr geht das Open-Air-Theater im Sommer 2022 mit einigen Neuerungen über die Bühne. Die Besucher erwarten zwei neue unterhaltsame Produktionen. „Gerne investieren wir Zeit, Energie und Nerven, um es so professionell und gut, wie es unser Anspruch ist, umzusetzen. Und: Was gibt es Schöneres, als sich den persönlichen Sommernachts-Theatertraum selbst zu erfüllen?“, erzählt Indentant Christian Habich, der in beiden Komödien mitspielt. Falscher Tag, falsche TürBei...

Anzeige
Der Gewinner des Wettbewerbs erhält einen maßgeschneiderten Kilt von RETTL 1868.
3

Mitmachen
Wir suchen den Rettl-Sommer-Highlander

Du bist ein richtig cooler Typ? Ein Kärntner Original und stehst deinen Mann auch im Kilt? Dann mach mit und mit etwas Glück bist du der Sommer-Highlander powered by Rettl 1868. VILLACH. Mitmachen und gewinnen! Bewirb dich und werde mit etwas Glück “DER Sommer-Highlander powered by Rettl 1868“. Auch wenn du noch keinen “gscheiden“ Kilt hast, das ist deine Chance einen zu gewinnen. Wirf dich in SchaleDu bist also gerne stylisch unterwegs, oder für jeden Spaß zu haben? Dann wirf dich in Schale...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.