Das hat Gmünd im Jahr 2017 bewegt

Jede Menge zu tun hatten die vielen freiwilligen Feuerwehrmitglieder im abgelaufenen Jahr. Vielen Dank an alle Florianis! :-)
  • Jede Menge zu tun hatten die vielen freiwilligen Feuerwehrmitglieder im abgelaufenen Jahr. Vielen Dank an alle Florianis! :-)
  • Foto: FF Gmünd
  • hochgeladen von Eva Jungmann

GMÜND. Tragische Unfälle, Firmeninsolvenzen, Wetterkapriolen und Tierschicksale haben den Bezirk im Jahr 2017 bewegt.

Todesopfer auf der B41

Die B41 war gleich zu Beginn des Jahres Schauplatz eines tragischen, tödlichen Unfalles.

 Hier geht es zum Artikel

Schrecklicher Unfall in Heidenreichstein

Ein schrecklichen Unfall passierte in Heidenreichstein, bei dem eine unbeteiligt am Straßenrand wartende Frau getötet wurde.

Hier geht es zum Artikel 

Alkoausritt auf die Schienen

Etwas abseits der Straße setzte eine alkoholisierte Lenkerin in Gmünd ihre Fahrt ein kleines Stückchen fort, das sorgte für den einen oder anderen Grinser.

Hier gehts zum Artikel

Autobahn - ewiger Zankapfel

Ein Leserbrief zur Infrastruktur, besonders zu Autobahnplänen fürs Waldviertel fand sehr viele Leser.

Hier geht es zum Leserbrief

Unausgereiftes Tierschutzgesetz verärgert

Das unausgereifte Tierschutzgesetz empörte viele, besonders betroffen waren kleine Tierschutzorganisationen und Privatpersonen, die für Bello oder Minka ein neues Zuhause suchen mussten.

Hier gehts zum Artikel:

B30 Anfang des Jahres insolvent

Bestürzung rief die Nachricht, dass das beliebte B 30 in Heidenreichstein insolvent sei, Anfang vergangenen Jahres hervor.

Hier gehts zum Artikel:

Hündchen harte neben totem Frauchen aus

Das Schicksal des kleinen Hündchens "Luna", das tagelang neben seinem toten Frauchen ausharrte, bewegte die GmünderInnen ebenfalls sehr.

Hier gehts zum Artikel:

Welle der Hilfsbereitschaft

Nach dem Großbrand des ehemaligen Gasthaues Hlava riefen die Bezirksblätter zur Solidarität mit dem beliebten Wirteehepaar Jan und Hilde Hlava auf. Die Hilfsbereit der BB-LeserInnen-Comunity war grandios.

Hier gehts zum Artikel

Freude über ELK-Siedlung

Die Ankündigung, dass Elk eine ganze Siedlung in Gmünd errichten wird, rief großes Interesse hervor.

Hier gehts zum Artikel

Sturmtief sorgte für FF-Dauereinsatz

Ein Sturm Ende Oktober sorgte für einen Dauereinsatz der Feuerwehr im Bezirk Gmünd. Danke an alle fleißigen Florianis! :-)

Hier gehts zur Bilderserie:

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen