Modellbau Wels mit Gmünder Beteiligung

Christopher Ferkl aus Waldenstein mit seinem Modell des A 380-800.
3Bilder
  • Christopher Ferkl aus Waldenstein mit seinem Modell des A 380-800.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Jungmann

GMÜND/WELS. Egal ob am Land, zu Wasser oder in der Luft - die Modellbau Wels bietet von 23. – 25. März für jeden Bereich die aktuellsten Trends. Modellbauer finden in Wels sowohl High-Tech-Flugmodelle, schnelle RC-Cars als auch umfangreiche Ausstattung für die eigene Modulanlage. Besonderes Highlight ist Österreichs größte AirShow Samstag und Sonntag!

XXL Modell von Christopher Ferkl aus Waldenstein

Neben imposanten Flugshows Indoor und bei der AirShow (Sa & So) werden die Besucher auch von einzigartigen Flugmodellen im Static Display beeindruckt. Unter anderem präsentiert Christopher Ferkl aus Waldenstein sein noch im Bau befindliches Großmodell A380-800. Dieser Gigant im Maßstab 1:13 besitzt eine Spannweite von 6,13 m und eine Länge von 5,56 m. Der passionierte Modellbauer startete im September 2017 mit dem Großprojekt. Nach intensiver Recherche begann er den Rumpf aus 26 Segmenten zu bauen. Auf Grund der enormen Größe ist der Rumpf in drei großen Teilen aufgebaut (Mittelstück mit ca. 2.4 m, Heck mit 2.2 m und Rumpfnase mit 1 m.)

„Eine große Herausforderung beim Tragflächenbau war die dem Original entsprechende Form der Tragfläche. Diese ist insgesamt mit einer Wölbung über die gesamte Spannweite aufgebaut. Dies habe ich durch Aufbau der Tragfläche in insgesamt 7 Segmente je Seite geschafft,“ so Christopher Ferkl.
Großes Augenmerk muss der Modellbauer dabei auch auf Gewicht und Stabilität des Flugmodells legen. „Auf Grund des hohen Gewichtes benötigt der A380 eine Zulassung. Dafür bin ich bereits mit dem österreichischen Aeroclub in Verbindung.“, so der Experte.
Auch das Fahrwerk ist eine Eigenkonstruktion aus hochfestem Aluminium, Stahlfendern und einem Gasdruckdämpfer. Für den Antrieb sind 4 Stück „JetMunts“ Turbinen (spanische Erzeugung) mit je 16.6 kg Schub geplant. Aktuell hat Christopher Ferkl über 800 Stunden am Projekt gearbeitet – bis Herbst will er dieses gigantische Großmodell für den Erstflug fertig haben. Bei der Modellbau Wels können Besucher das Mega-Projekt unter die Lupe nehmen.

Technische Daten A380-800:

Maßstab 1:13
Spannweite 6,13 m
Länge 5,56 m
Abfluggewicht 85 kg
Flächenbelastung 170g/dm2
Antrieb 4 x „JetMunts“-Turbinen mit je 16,6 kg Schub
Tankinhalt 10 l
Elektrische Einziehfahrwerk – 22 Räder, davon 8 Stück mit elektronischer Bremse

Die Modellbau Wels ist das Highlight für Modellbauer, Technik-Fans und mit dem umfangreichen Rahmenprogramm der perfekte Ausflug für die ganze Familie.

Weitere Infos & Highlights unter: www.modellbau-wels.at
Modellbau Wels, 23. – 25. März 2018, Messe Wels
FR & SA 9 - 18 Uhr, SO 9 - 17 Uhr
Eintrittspreis: EUR 11,   Onlineticket: EUR 9 
www.modellbau-wels.at/vorverkauf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen