Gmünd
Unfall in Bahnhofstraße: Alle Insassen unverletzt

Die Florianis stellten die Unfallfahrzeuge gesichert ab.
10Bilder
  • Die Florianis stellten die Unfallfahrzeuge gesichert ab.
  • Foto: www.ff-gmuend.at
  • hochgeladen von Bettina Talkner

GMÜND (red). Am Montag wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Gmünd um 19.58 Uhr zu einer Fahrzeugbergung im Stadtgebiet alarmiert. Auf der Bahnhofstraße waren zwei Autos seitlich miteinander kollidiert. 13 Mitglieder rückten zum Einsatzort aus. Beide Lenker sowie die mitfahrenden Personen hatten beim Eintreffen der Feuerwehr die Unfallfahrzeuge bereits unverletzt verlassen. Die Fahrbahn wurde von Fahrzeugteilen gesäubert, mit Ölbindemittel wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden. KRAN Gmünd verlagerte in der Zwischenzeit die beiden Unfallfahrzeuge und stellte diese gesichert ab.

Bahnhofstraße gesperrt

Zum Einsatz rückten 13 KameradInnen mit Kleinrüstfahrzeug-S, schwerem Rüstfahrzeug, Kranfahrzeug und Logistikfahrzeug aus. KollegInnen der Polizeiinspektion sperrten die Bahnhofstraße während der Bergungsarbeiten für den gesamten Verkehr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen