Wundmanagement im Landesklinikum Gmünd

Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner und Stationsleiterin der Chirurgischen Abteilung Roswitha Zlabinger freuen sich mit Tanja Schachtner-Weiß über die erfolgreich absolvierte Weiterbildung.
  • Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner und Stationsleiterin der Chirurgischen Abteilung Roswitha Zlabinger freuen sich mit Tanja Schachtner-Weiß über die erfolgreich absolvierte Weiterbildung.
  • Foto: Landesklinikum Gmünd
  • hochgeladen von Bettina Talkner

Tanja Schachtner-Weiß absolvierte erfolgreich die Zusatzausbildung „Wunddiagnostik und Wundmanagement“ an der Wiener Medizinischen Akademie.

GMÜND (red). Ein halbes Jahr dauerte die Weiterbildung von Tanja Schachtner-Weiß, Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin auf der Chirurgischen Abteilung im Landesklinikum Gmünd. Vor kurzem konnte sie das Zeugnis der erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung von der Österreichischen Gesellschaft für vaskuläre Pflege entgegennehmen und ist nun zur Führung der Zusatzbezeichnung „Wunddiagnostik und Wundmanagement“ (WDM) berechtigt.

Fachgerechte Wundbehandlung steigert Lebensqualität

Der Fokus der Ausbildung lag auf dem Erwerb professioneller Kompetenzen in der Wunddiagnostik und Wunddokumentation. „Insgesamt 370 Theorie- und Praxisstunden umfasste die Weiterbildung“, erklärt Tanja Schachtner-Weiß, „außerdem war eine schriftliche Abschlussarbeit zu verfassen und zu präsentieren, in der ich mich mit dem Thema „Wundkonzept Ulcus cruris venosum für das Landesklinikum Gmünd“ befasste. Dabei handelt es sich um ein chronisch venöses Stauungssyndrom am Unterschenkel. Durch die gestörte Blutzirkulation in den Venen kommt es zu tiefen Gewebedefekten und in weiterer Folge zu den sogenannten „offenen Beinen“.
„Eine fachgerechte Wundbehandlung kann den Heilungsverlauf von chronischen oder schlecht heilenden Wunden sehr positiv beeinflussen, was wiederum eine Steigerung der Lebensqualität von Patientinnen und Patienten bedeutet. Wir freuen uns daher sehr, dass uns mit Tanja Schachtner-Weiß eine bestens ausgebildete Wundmanagerin im Haus zur Verfügung steht“, ergänzt Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner, MBA.

Autor:

Bettina Talkner aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.