22.05.2017, 13:10 Uhr

Radeln für Gesundheit und Umwelt

Khalaf Achmad, Jonas Fuchs, Elena Schlesinger und viele andere (Foto: Foto. privat)
GMÜND. Am 10. Mai fand bereits zum 4. Mal die Radsternfahrt der Mittelschule für Musik und Ökologie statt. Von fünf Treffpunkten wurden die Schüler von Lehrern abgeholt und unterstützt von einigen Eltern zur Schule begleitet. Gestärkt durch eine gesunde Jause und abgesichert durch die Verkehrspolizei wurde eine gemeinsame Stadtrundfahrt unternommen.
Unter Anwesenheit von Vertretern der Gemeinde und zahlreichen Eltern wurden die Fahrräder und die Teilnehmer von Mag. Rudolf Wagner und Pater Georg Kaps im Schulgarten gesegnet.
Ein interessanter Vortrag von Dr. Klaus Renoldner zum Thema „Radfahren ist gesund“ rundete den Vormittag ab. Anschließend erfolgte die Rückfahrt zu den jeweiligen Radstationen.
Außerdem werden an der Schule seit fünf Jahren an sechzig Tagen im Jahr sog. „Klimameilen“ für jeden umweltfreundlich zurückgelegten Schulweg gesammelt. So wurden bis jetzt ungefähr 40 000 Klimameilen erreicht. Wenn man eine Klimameile mit durchschnittlich 2 Kilometern umrechnet, so wurde der Äquator zwei Mal umfahren.
Durch diese Aktionen sollen die Schüler zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur und zu mehr Bewegung motiviert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.