Tennis
Bad Schallerbachs Tennis-Herren siegen im Derby gegen Grieskirchen

Das Herren-Team der Union Sedda Bad Schallerbach: Thomas Matzner, Michael Oberwagner-Braumann, Martin Niedermaier, Lukas Scharinger, Florian Reinhart, Captain Michael Höfer, Andreas Wolfesberger und Andreas Hermüller (v.l.n.r.).
  • Das Herren-Team der Union Sedda Bad Schallerbach: Thomas Matzner, Michael Oberwagner-Braumann, Martin Niedermaier, Lukas Scharinger, Florian Reinhart, Captain Michael Höfer, Andreas Wolfesberger und Andreas Hermüller (v.l.n.r.).
  • Foto: Union Sedda Bad Schallerbach
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

Zum Spitzenspiel der Regionalklasse West kam es am 23. Juni zwischen der Union Sedda Bad Schallerbach und dem UTC Grieskirchen. Das Duell Erster gegen Zweiter in der Tabelle konnten dabei die Bad Schallerbacher klar mit 9:0 für sich entscheiden.

BAD SCHALLERBACH. Nicht erst seit den Erfolgen von Österreichs Tennisstar Dominic Thiem befindet sich der Tennissport im Bezirk Grieskirchen wieder im Aufschwung. So kam es im Bad Schallerbacher Kurpark zum Spitzenspiel der Herren Regionalklasse West zwischen dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Bad Schallerbach mit dem ersten Verfolger, den Herren aus der Bezirkshauptstadt.

Guter Start für Schallerbacher

Vor einer prächtigen Kulisse von rund 50 Zusehern wurde tolles Tennis geboten. So konnte unter anderem auch Bad Schallerbachs Bürgermeister Gerhard Baumgartner im Spitzenspiel der beiden „Einser“ den klaren Zwei-Satz-Sieg von Bad Schallerbachs Andreas Wolfesberger über Grieskirchens Andreas Söllinger bestaunen. Nach weiteren Bad Schallerbacher Siegen von Martin Niedermaier, Lukas Scharinger, Andreas Hermüller, Florian Reinhart und Thomas Matzner stand es nach den Einzelspielen bereits 6:0 für die Heimischen. Auch die anschließenden drei Doppelspiele konnten Bad Schallerbachs Herren für sich entscheiden und somit den souveränen 9:0 Erfolg feiern.

Nächster Konkurrent: Mattighofen

Nun geht es am kommenden Samstag, 29. Juni 2019, im letzten Saisonspiel gegen TC Mattighofen 2 im nächsten direkten Duell um den Meistertitel und den Aufstieg in die Landesliga. „Wir sind sehr glücklich über den klaren Sieg gegen Grieskirchen und werden in Mattighofen wieder voll angreifen“, verspricht Bad Schallerbachs Mannschaftsführer Michael Höfer.

In ebendieser Landesliga West fixierten Bad Schallerbachs Damen bereits vorzeitig den sofortigen Wiederaufstieg in die Oberösterreich-Liga. So wurden die ersten sechs Begegnungen jeweils ohne Punktverlust gewonnen und wollen die Damen rund um Mannschaftsführerin Johanna Wolfesberger nächstes Jahr auch in Oberösterreichs höchster Liga bestehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen