Gemeinsames musikalisches Weihnachten in Güttenbach

Über 70 Musiker und Sänger unter der Leitung von Prof. Boris Novak auf einer Bühne beim Weihnachtskonzert
70Bilder
  • Über 70 Musiker und Sänger unter der Leitung von Prof. Boris Novak auf einer Bühne beim Weihnachtskonzert
  • hochgeladen von Sonja Radakovits-Gruber

Mehr als 700 Besucher folgten der Einladung des Tamburica-Orchesters und Chors TOP zum Weihnachtskonzert, das zum ersten Mal in der neuen Mehrzweckhalle stattfand. Unter ihnen neben Bürgermeister Leo Radakovits und Vizebürgermeister Helmut Kovacsits auch Bundesrat Walter Temmel und Landesrätin Michaela Resetar, auf die ein Musikgenuss der ganz besonderen Art wartete.

Kinderchor, Klapa, Chor und Orchester

Eröffnet wurde wie jedes Jahr vom Kinderchor, dieses Mal unter der Leitung von David Jandrisits. Mit viel Begeisterung vermittelten die jüngsten Vereinsmitglieder den Zuhöhrern gleich zu Beginn mit zwei Stücken mitreißend fröhliche Weihnachtsstimmung.

Begleitet von großem Applaus verließen die Kinder die weihnachtlich geschmückte Bühne, um neben dem Stammorchester, dem Chor Platz zu machen. Auf gewohnt hohem musikalischen Niveau folgten Instrumentalkompositionen, a capella Stücke von Chor und Klapa sowie gemeinsame Arrangements rund um das Thema Weihnachten.

Neue Wege

Der letzte Block des Konzertes stand dann ganz im Zeichen einer musikalischen Premiere: Der Dirigent des TOP, Prof. Boris Novak, wollte neue Wege beschreiten und initiierte dazu erstmalig eine Kooperation mit dem Blasmusikverein sowie David Radakovits am Klavier. "Mir war es wichtig, einen Teil der großen kulturellen Vielfalt Güttenbachs unter einen Hut zu bringen", erklärt Prof. Novak seine Idee.

Es gelang ihm in seinen Arrangements, die Eigenheiten jedes Instrumentes zu bewahren und sich trotzdem als eine musikalische Einheit zu präsentieren. In dieser Konstellation spielten und sangen letztendlich über 70 Musiker als großes Symphonieorchester, was vom begeisterten Publikum applaudierend gutiert wurde und in zwei Zugaben seine Bestätigung fand.

Vereinsübergreifende Zusammenarbeit

Das Weihnachtskonzert sieht sich auch als Umsetzung des weihnachtlichen Gedankens. "Gerade in dieser besonderen Zeit möchten wir mit allen mitwirkenden und mithelfenden Vereinen das Miteinander in der Gemeinde aktiv leben", erklärt Viktoria Wagner, Leiterin des TOP Güttenbach

Auch Karl Radakovits, Kapellmeister des Musikvereins, zeigt sich erfreut über diesen neuen musikalischen Weg. "Mir ist die gute Zusammenarbeit der Vereine wichtig und ich freue mich, dass diese von allen Musikern angenommen und umgesetzt wird", so Radakovits.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen