Inlineskater-Hockey Europacup
Sensation: Tigers Stegersbach werden Zweiter

Größte Erfolg in der Vereinsgeschichte: Die Tigers Stegersbach freuten sich über Platz zwei im Europacup.
  • Größte Erfolg in der Vereinsgeschichte: Die Tigers Stegersbach freuten sich über Platz zwei im Europacup.
  • Foto: Tigers Stegersbach
  • hochgeladen von Elisabeth Kloiber

Als erste österreichische Mannschaft schafften die Tigers den Sprung unter die besten Zwei im Europacup.

"Das ist unser größter Erfolg in der Vereinsgeschichte.", jubelte ein überglücklicher Andreas Freiberger, Kapitän der Inlineskaterhockey-Mannschaft Tigers Stegersbach. "Mit diesem zweiten Platz sind wir an Europas Spitze angelangt."

Mit Finale belohnt
Drei Tage lang konnten sich die Tigers und die "Red Dragons" aus Altenberg gegen Europas Inlinehockey-Elite in Essen beweisen. Neben Österreich waren Teams aus dem Gastgeberland Deutschland, Schweiz und Großbritannien am Start.
Im Vorfeld des Europacups wurde zwar über einen Einzug der Tigers ins Halbfinale spekuliert, dass man mit fünf Siegen aus sechs Spielen den Sprung ins Europacup-Finale schaffte, konnte dann aber in jedem Fall als Sensation bezeichnet werden. Das Finale gegen die "Rockets" aus Essen (Ausrichter des Europacups) war nichts für schwache Nerven. Die Tigers verlangten dem Favoriten aus Deutschland alles ab. Erst in der Verlängerung fiel die Entscheidung. Stegersbach verlor denkbar knapp mit 4:3. "Wir hatten zwei bis drei Stangenschüsse und hätten durchaus auch gewinnen können.", erzählte Freiberger. Von Frust über die verpasste Chance, war dennoch nichts zu spüren. "Wir haben etwas einmaliges geschafften. Es ist das beste Ergebnis einer österreichischen Mannschaft in der Europacup-Geschichte. Die ganze Mannschaft hat sich den Erfolg verdient. Wir haben als ein starkes Kollektiv überzeugt.", ergänzte der Kapitän.

Vierter Titel in Folge
Der Erfolg der Tigers kommt nicht von ungefähr. Seit Jahren dominieren die Stegersbacher den österreichischen Inlineskaterhockey-Sport. Am dreimaligen Staatsmeister in Folge wird wohl auch in der aktuellen Bundesliga-Saison kein Weg vorbei führen.

Autor:

Elisabeth Kloiber aus Jennersdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen