11.11.2017, 18:57 Uhr

Pfarrer machte Trauerfamilie fertig!

St. Michael: Kirche | Der Pfarrer der Pfarrgemeinde St.-Michael verhielt sich unserer Trauernden Familie gegenüber einfach nur unmöglich. Wir hielten genau die Reihenfolge der Verständigungen ein. Bei dem ersten Telefonat (Festnetz) mit Pfarrer Angelo gaben wir bekannt das wir eventuell einen guten Freund und Pfarrer von unserem verstorbenen Vater gerne für die Beisetzung hätten. Er gab daraufhin seine Zustimmung, jedoch nach der Frage wenn er aus Gesundheitlichen Gründen nicht könne, ob Pfarrer Angelo ihn vertreten würde, war die Antwort. Zitat aus dem Telefonat meiner Schwester: Dann müßt ihr ihn alleine Begraben, denn ich bin nicht der letzte Dreck der hinter anderen Nachräumt. Woraufhin meine Schwestern und ich zum Pfarrheim fuhren. Vermutlich war der Pfarrer zuhause weil wir davor über Festnetz mit ihm Telefonierten. Wir läuteten bei Ihm ohne Erfolg. Da er uns wahrscheinlich über die Kamera sah und meine jüngste Schwester kannte. Ich kontaktierte etwas später (ca.20 min) Pfarrer Angelo Telefonisch über Festnetz. Mich fragte er ganz Frech etliche male hintereinander wer der Pfarrer der Pfarre St.-Michael sei, bis Ich ihm die Antwort gab das er es sei , darauf sagte er: „Da ich der Pfarrer bin, wenn ich es nicht mache, werde ich bestimmen wer es machen darf“. Im weiteren Gespräch sagte ich wahrscheinlich etwas was er nicht hören wollte woraufhin er ganz einfach nur Auflegte und nicht mehr Telefonisch erreichbar war. Der Pfarrer und Freund unseres verstorbenen Vaters sagte auch zu uns das er nichts in der Pfarre St.-Michael machen würde weil er immer danach Schwierigkeiten wegen Pfarrer Angelo bekommen würde. Somit waren wir ohne Pfarrer. Dank einer guten Bekannten bekam ich die Telefonnummer des Pfarrers und Dechant meiner Heimatgemeinde. Der gab seine Zustimmung das wir einen anderen Pfarrer für die Beisetzung haben dürften. Infolge dieser Auskunft kontaktierten wir den Pater der unserem Vater die letzte Salbung gab. Dieser zögerte am Anfang weil es sich um die Pfarre St.-Michael handelte, und sagte uns erst zu als er hörte das wir die Zustimmung vom Dechant hatten. Ein großer Dank das wir nun doch eine schöne Beisetzung hatten gebührt auch einen guten Bekannten meiner Schwester der auch Ehrenamtlich in der Kirche tätig ist. Pfarrer Angelo verbreitet derzeit unwahre Gerüchte über unsere Familie, weil es nicht so lief wie er wollte, und wir nicht auf Knien kriechend auf seine Forderungen eingingen. Einfach nur eine Frechheit.
R.Prockl
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.