Hansi Hinterseer ruft in der Olympiaregion die Pferde

TVb-Dir. Markus Graf (li.) und Seefelder Bgm. Werner Frießer freut der Besuch von Hansi Hinterseer, der auch gerne für die Nordische WM-Kandidatur Seefeld 2019 wirbt.
19Bilder
  • TVb-Dir. Markus Graf (li.) und Seefelder Bgm. Werner Frießer freut der Besuch von Hansi Hinterseer, der auch gerne für die Nordische WM-Kandidatur Seefeld 2019 wirbt.
  • hochgeladen von Georg Larcher

SEEFELD (lage). Im Herbst 2012 waren die Olympiaregion Seefeld sowie das Hotel Klosterbräu***** & SPA wieder Hauptdrehort für einen TV-Film, der „Ruf der Pferde“ mit Hansi Hinterseer in der Hauptrolle wird am Mittwoch, 29.1.2014 um 20.15 Uhr auf ORF 2 erstmals ausgestrahlt. "Seefeld ist ein nettes Platzl, eine sehr schöne Kulisse", meinte Hinterseer im BB-Interview. Aber für den Nordischen Sport, für das Langlaufen, kann er sich wenig begeistern: "Ich bin ein fauler Hund und tue lieber mit dem Lift rauf fahren und runter rutschen."
Trotzdem: Der bald 60-Jährige (Geburtstag: 02.02.2014) hält sich durch seine Liebe und Leidenschaft zum Wintersport fit. Im Zuge dessen, war er gerne bereit sich für die Bewerbung der Nordischen Ski WM 2019 für die Olympiaregion Seefeld mit einem Starttrikot ablichten zu lassen.

Im neuen Film spielt Hansi Hinterseer Hansi Bruckner, der in den Tiroler Bergen einen Reitstall betreibt. Zum Inhalt: Nach dem Unfalltod seiner Tochter hat Hansi, ein ehemaliger Pferdeflüsterer, diese Gabe verloren und sich auf seinen Bauernhof zurückgezogen. Und auch die Beziehung zu seiner Frau Anna hat der Trauer über den Verlust nicht standgehalten. Doch Anna kehrt zurück, um sich mit Hansi auszusprechen. An der Seite von Hinterseer standen weiters Pia Baresch, Susanne Michel, Matilda Krückl, Christian Kohlund u.v.m. Regie führte Otto Retzer nach einem Drehbuch von Max Krückl.
"Ruf der Pferde" ist eine Produktion der Berge 7 Filmproduktions GmbH in Koproduktion mit dem ORF, gefördert von Fernsehfonds Austria, hergestellt mit Unterstützung der Cine Tirol und TVb Olympiaregion Seefeld.

Stolz über Wahl des Drehortes
Man sei stolz darauf, Drehort dieses einzigartigen Filmprojektes gewesen zu sein und freue sich natürlich, dass Hansi Hinterseer in letzter Zeit vermehrt in der Region anzutreffen sei, betonte Markus Graf: "Egal ob bei der Klingenden Bergweihnacht 2013 oder beim Bergkristallfestival mit Mario und Christoph vom 05.06. – 08.06.2014, man ist stets erfreut, das beliebte Aushängeschild Tirols in der Region willkommen zu heißen", so der Tourismusdirektor der Olympiaregion Seefeld weiter.

Nach der offiziellen Erstausstrahlung des Filmes mit der Olympiaregion als Kulisse am Mittwoch, den 29.01.2014 um 20:15 Uhr auf ORF2 gibt es eine Wiederholung am Samstag, den 01.02.2014 um 11:15 Uhr, ebenfalls auf ORF2.

alle Fotos: © Georg Larcher

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen