Alte und doch so junge Kunst

Künstler Josef Florian Krichbaum, Kuratorin Julia Sparber-Ablinger und Laudator Armin Schneider, Österreichische Nationalbank Alle Fotos: Christian Niederwolfsgruber
17Bilder
  • Künstler Josef Florian Krichbaum, Kuratorin Julia Sparber-Ablinger und Laudator Armin Schneider, Österreichische Nationalbank Alle Fotos: Christian Niederwolfsgruber
  • hochgeladen von Julia Sparber-Ablinger

Künstler Josef F. Krichbaum stellt in der Burg Hasegg in Hall aus:

Eine Ausstellung voll humorvoller Geschichten in Öl, Kohle und Eitempera wurde am Donnerstag in der Burg Hasegg eröffnet. Josef Florian Krichbaum, kurz JFK, zeigt seine antik inspirierte Kunst, die mit surrealen Elementen spielt. „Er orientiert sich am niederländischen Maler Pieter Bruegel und erfüllt seine Bilder mit dem Feinsinn eines Carl Spitzweg“, erklärt Laudator Armin Schneider von der Österreichischen Nationalbank. So auch der Titel der Ausstellung „Zwischen Bruegel und Spitzweg“, die bis Ende Mai im Museum Münze Hall zu sehen ist. „In diesen Bildern werden mystisch-schräge Geschichten erzählt“, fand Internist und Kunstsammler Richard Bilgeri. Und Karin Klocker, Geschäftsführerin des BFI, meinte: „Diese Art von Kunst sieht man sehr selten und passt ausgezeichnet in den musealen Rahmen.“ Andreas Ablinger von der Münze Hall assoziierte in den geheimnisvollen Gestalten Krichbaums, den sogenannten Münz-Wardein, der vor vielen Jahrhunderten die Geschicke in der Münze Hall leitete. 1750 wurde dort die wichtigste und berühmteste Münze der Welt, der Maria-Theresien-Taler geprägt. Heute führen die Bilder des bekannten, oberösterreichischen Malers Josef F. Krichbaum auf eine Zeitreise in die Vergangenheit, die doch so modern erscheint. Der Künstler bewegt sich mit seiner Technik gegen den Geschmack der Zeit und gilt gerade wegen seiner futuristischen Motive zu den „Neuen Wilden“ der zeitgenössischen Kunst.

Wo: Burg Hasegg, 6060 Hall in Tirol auf Karte anzeigen
Autor:

Julia Sparber-Ablinger aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen