Edita und ihre Liebe zum Schubert-Lied

Gerne kehrt Edita Gruberova von der Oper ins Liedfach zurück. Bei „Nightingale Classics“ wurde nun eine Solo-CD mit Liedern von Schubert neu eingespielt. Verzückend im Schmelz der Zartheiten, die Schubert als Liedschöpfer unnachahmlich machen, singt die Künstlerin mit viel Routine, aber nie routiniert ihre Favoriten. Schön, zart, hinreißend und mit viel Spannung hat es der Publikumsliebling immer noch drauf. Alexander Schmalcz begleitet genial am Piano.
Sieghard Krabichler

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen