Klassik News

Beiträge zum Thema Klassik News

Pärt: Mystisch und fantastisch

Der estnische Komponist Arvo Pärt bat die Wiltener Sängerknaben, seine Musik erstmals durch einen Knabenchor einzuspielen. Herausgekommen ist eine fantastische CD. Leiter Johannes Stecher schreibt im Booklet: "Es war für mich ein großes Geschenk, diese CD machen zu dürfen." Und für uns ist es ein großes Geschenk, diese Musik hören zu dürfen. Einfach grandios. Erhältlich unter www.saengerknaben.com.

  • Tirol
  • Imst
  • Sieghard Krabichler
Anzeige
Die Burg in Gars ist Schauplatz des Don Carlos-Drama
3

Eine mordlüsterne Prinzessin, Macht und Krieg, Selbstmord und feine Klänge.

Bregenz: Nessun dorma - Niemand schlafe! Niemand schlafe! - eine der berühmtesten Arien für Tenöre. Für Luciano Pavarotti, dem Meister des hohen C, war sie zum Markenzeichen geworden. Kein Konzert ohne Nessun Dorma. Giacomo Puccini schrieb diese Arie in seiner letzten Oper Turandot. Die chinesische Prinzessin Turandot hat »Nessun dorma« als Befehl für eine Nacht ausgegeben: Keiner darf schlafen, denn bis zum Morgen muss sie den Namen des unbekannten Prinzen erfahren haben, dessen Liebe sie...

  • Wien
  • Landstraße
  • Reinhard Huebl
Hallstatt.

Hallstatt Classics: Festspiele inmitten Weltkulturerbe

Hallstatt Classics: Festspiele inmitten Weltkulturerbe Zum zweiten Mal heißt es ab Juli im UNESCO-Ort Hallstatt „Klassik vom Feinsten“: Musik, Literatur und Kunst bereichern die Sommerwochen im oberösterreichischen Salzkammergut. Anspruchsvolle Festspielgäste wohnen zentral im Heritage.Hotel Hallstatt. Hallstatt zählt schon durch die spektakuläre Lage zwischen Berg und See zu den wohl beeindrucktesten Orten in Österreich. Wie Schwalbennester schmiegen sich die Häuser an die steil aufragenden...

  • Salzkammergut
  • Kristina Neuhuber

Klassik News: Britten dirigiert sein „War Requiem“

Benjamin Britten (1913-1976) wäre heuer 100 Jahre alt geworden; die DECCA widmet dem Komponisten in seinem Gedenkjahr eine fantastische Wiederbelebung seines 1963 in London aufgenommenen „War Requiem“. Im Paket dabei ist die Originalaufnahme, die der Komponist selber leitet, dann eine Monoaufnahme aus anderen Mikrofonquellen und zusätzlich eine Blu-Ray Disc mit dem tollen Klang des Orginals. Es spielt das LSO und Dietrich Fischer-Dieskau singt Bariton.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler
1

Klassik News: In Wilten klingt Weihnachten hell

In der Basilika in Wilten wurden alle sechs Kantaten des „Weihnachtsoratorium“ von Bach eingespielt und eine zauberhafte Aufnahme dieses Werkes ist gelungen. Die Wiltener Sängerknaben sowie die beherzt musizierende „Academia Jacobus Stainer“ und als Solisten Paul Schweinester und Daniel Schmutzhard vereinigt Dirigent und Chef der Sängerknaben, Johannes Stecher, wirklich großartig. Gibt es auch als DVD unter www.saengerknaben.com.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

Klassik News: Hanoncourt und die Gewalt der Musik

Kürzlich feierte der Wiener Musikverein seinen 200. Geburtstag mit einer Rekonstruktion des ersten Konzerts aus dem Jahr 1812. Diesmal allerdings unter der Leitung von Nikolaus Harnoncourt. Auf dem Programm stand wie damals Händels „Timotheus“ oder „Die Gewalt der Musik“, in einer Bearbeitung von Wolfgang Amadeus Mozart. Ein ganz besonderer Mittschnitt, den Sony Classical dokumentiert hat. Fazit: Harnoncourt, „What else.“ Sieghard Krabichler

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

Klassik News: Ein feiner Mozart auf der Harfe

Xavier de Maistre ist auf der Harfe wohl einer der Besten. Darum darf er solche Projekte auch verwirklichen. Mozarts Klavierkonzert Nr. 19 (KV 459) und die Klaviersonate Nr. 16 (KV 545) hat er für Harfe arrangiert und herausgekommen sind zwei interessante Einspielungen. „Garniert“ wird diese SONY-CD mit dem Konzert für Flöte und Harfe KV 299. Magali Mosnier spielt die Soloflöte. Ambitioniert begleitet das Mozarteumorchester Salzburg unter Ivor Bolton. Schön. Sieghard Krabichler

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

KIRCHENKONZERT IN ST. PETER

EVA STEINSKY - SOPRAN MAXIMILIAN SCHÖNER - VIOLINE ROBERT SCHÖNHERR - ORGEL WERKE VON: Bruckner, Bach, Mozart, Williams, etc. EINTRITT FREI! SPENDEN FÜR DIE KÜNSTLER ERBETEN! Die wunderschöne Barockkirche in der Nähe des Wiener Grabens ist seit 2011 der akustischen Schauplatz für hochkarätige Konzerte mit internationalen Musikern. „KRYPTA CLASSICA“ ist eine Konzertreihe, die der Geiger Maximilian Schöner veranstaltet. Wann: 28.10.2013 20:00:00 Wo: St. Peter, Petersplatz, 1010 Wien auf Karte...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Schöner

Klassik News: Netrebko am Weg in den Sopranhimmel

Die „neue“ Netrebko ist am Markt und ausschließlich G. Verdi gewidmet. Mit Elena, Leonora, Lady Macbeth, Elisabetta oder Giovanna aus „Giovanna D‘Arco“ beweist der Superstar, dass ihre Stimme zu weit mehr fähig ist als nur herzhaft Koloraturen zu trällern. Netrebkos Stimme wird immer dunkler, dramatischer,unglaublich sicher und voll in der strahlenden Höhe. Ja, sie ist reif für dieses Repertoire, sie ist sogar perfekt geeignet. Wann kommt die Wagner-CD?

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

Klassik News: Ein Star in Salzburg auf neuer CD

Olga Peretyatko wurde heuer in Giuseppe Verdis „Lucio Silla“ als „Giunia“ an der Seite von Rolando Villazón bei den Salzburger Festspielen als brillat gefeiert. Gleichzeitig ist bei SONY ihr zweites Recital mit dem Titel „Arabesque“ erschienen. Arien von Mozart, Bellini, Bizet, Verdi oder aus der Fledermaus beweisen das Multitalent der russischen Sopranistin. Feinste Koloraturen, strahlende Höhen und eine geschmeidige Technik überzeugen. An 16. August erhältlich.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

Klassik News: Ein Schubert ohne viel Geschnörkel

Klaviermusik kann so schön sein. Erstens weil Rudolf Buchbinder die eingängigen „Vier Impromptus“ D 899 mit der großen Sonate in B, D 960 kombiniert und so die Vielfältigkeit des späten Klavierwerks Schuberts auf einer CD hervorhebt. Und zweitens, weil Buchbinder ein begnadeter Schubert-Interpret ist. Geradlinig im Geiste der Klassik und Romantik, der besonders in der B-Dur-Sonate dominiert, findet Buchbinder tiefgründige Dimensionen dieser Spätwerke Schuberts.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

Man kann es fast nicht erzählen

Cecilia Bartoli als „Norma“, Sumi Jo als „Adalgisa“, John Osborn als „Pollione“ und Michele Pertusi als „Oroveso“. Alle vier stehen unter dem feinfühligen Dirigat von Giovanni Antonini und werden ebenso vom “Orchestra La Scintilla“ begleitet. Diese 15o Minuten sind wohl die besten, die Sie als Oper heuer auf CD zu kaufen bekommen. Schön, zum Weinen, zum Staunen, noch nie haben Sie die „Norma“ derart ergreifend gehört. Man kann es fast nicht erzählen … Sieghard...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

Klassik News: Mit Schmalz, Herz und viel Esprit

Gerade rechtzeitig zu den Eröffnungen der vielen Operetten-Sommerspielen kommt bei der Deutschen Grammophon ein Rezital mit dem Tenor Piotr Beczala auf den Markt. „Mein ganzes Herz“ so der Titel und der Künstler legt dieses auch in die Arien der bekanntesten Operetten hinein. Ob Lehár, Stolz oder Kálmán, Beczala ist ein Meister dieses Genres und er will hier eine Hommage an den berümtesten Operetten-Schmetterer bringen: Richard Tauber. Gelungen.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

Klassik News: Harfe und Gesang für Babies perfekt

Man nehme eine der besten Harfinistinnen der Welt, gute Sänger und eine Auswahl der schönsten Wiegenlieder. Dann widmet man das Produkt dem Baby von Kate und Williams und der Erfolg scheint von selber prolongiert. Aber auchdarüberhinaus ist diese CD durchaus hörenswert, nicht nur für Babies. Catrin Finch an der Harfe – sie ist zweifache Mutter – spielt einfach schön, als Gäste sind Kate Royal, Bryn Terfel und Gary Griffiths, Julian Lloyd Webber und der Aled Jones dabei.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

Klassik News: Thielemann und der Ring des Lebens

Auf diese Aufnahme hat die Gemeinde des Meisters gewartet: Die „Deutsche Grammophon“ bringt einen neuen Ring auf den Markt und eines kann getrost gesagt werden: Besser geht‘s nicht. Wagner-Spezialist Christian Thielemann steht am Pult der Wiener Philharmoniker, die Aufnahmen sind alle live an der Wiener Staatsoper 2011 entstanden. Und dieser Ring hat bei Kritikern und Publikum für Furore gesorgt. Unbedingt kaufen, es ist wohl der „Ring des Lebens“.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

Klassik News: Eine Stimme für die Opernzukunft

Spätestens seit ihrem Einspringen bei den Salzburger Festspielen als „Juliette“ für die schwangere Netrebko ist Nino Machaidze ein Sopranfixstern am Opernhimmel. Bei „Sony classical“ können Sie sich davon überzeugen. Arien und Szenen von Massenet, Puccini, Verdi und Thomas singt die georgische Künstlerin, die sie noch nicht auf der Bühne gesungen aber bereits in Planung hat. Es wird Großartiges auf ihr Opernpublikum zukommen. Sieghard Krabichler

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

Barock zwischen Magie und Musik

Eine – im wahrsten Sinn des Wortes – zauberhafte Aufnahme präsentiert die deutsche Sopranistin und Echeo-Preisträgerin Anna Prohaska. In den „Enchanted Forest“ (Zauberwald) begibt sich die Sopranistin, es kommen magische Arien und Gesänge von Händel, Purcell, Vivaldi und Cavalli aus den Boxen. Wujnderbar fließend, bunt, kraftvoll und mystisch verwandelt die Künstlerin diese Musik. Immer exzellent begleitet von „Arcangelo“ unter Jonathan Cohen. Sieghard Krabichler

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

Klassik News: Bunt wie das Cover dieser Aufnahme

Opernliebhaber ist Natalia Ushakova längst keine Unbekannte, ihre neue Doppel-CD – erschienen bei „amadeo“ – beweist, wie einzigartig ihre Stimme und wie vielfältig ihr Repertoire ist. Sie schafft mühelos den Spagat zwischen Bellini, Meyerbeer, Delibes, Rossini und Wagner, Verdi, Massenet oder Puccini. Wunderbares Timbre, grandios klare Höhe und feinste stimmliche Nuancen in der Mittellage sind ihr Markenzeichen. Genießen Sie eine großartige Künstlerin.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler
Anzeige
Distant Worlds - Veranstalter: Schwaiger Music Management GmbH in Kooperation mit Attila Glatz Concert Productions Inc.
4

Ein echter Videospiel - Klassiker: Final Fantasy kommt nach Wien!

Am Freitag, den 14. Juni 2013 und Samstag, den 15. Juni 2013 wird das Wiener Konzerthaus Schauplatz eines einzigartigen Multimediaerlebnisses. Denn im Mittelpunkt von "Distant Worlds" steht die Musik des erfolgreichen japanischen Rollenspielklassikers FINAL FANTASY. In Anwesenheit des Komponisten Nobuo Uematsu gibt es erstmals alle Lieblingssongs der Fans live und in Begleitung des Symphonieorchesters der Volksoper Wien zu hören. "Distant Worlds" hat das Publikum bereits weltweit ins seinen...

  • Wien
  • Landstraße
  • Jochen Dobnik
Anzeige
An der Violine: Hilary Hahn

Kulturnotizen - was ist und was sein wird 2

RSO Pressekonferenzen sind zumeist eine fade Angelegenheit. Meistens, aber nicht immer. Vom österreichischen Rundfunk hört man oft vom Sparen, vom Kürzen. Ich hoffe nicht, dass ich eine Aufforderung dazu gebe. Denn: In der Saison 2013/14 zeigt das Rundfunk-Symphonie-Orchester, kurz RSO, Flagge. Am Dienstag bei einer Pressekonferenz präsentiert. 65 Konzerte – darunter sechzehn Ur- und fünf Erstaufführungen – und vier Opernproduktionen, darunter die Eröffnung der Salzburger Festspiele mit...

  • Wien
  • Landstraße
  • Reinhard Huebl

Klassik News: Eine fantastische Entdeckung

Ja, es gibt sie noch, neben all den Neuerscheinungen, die immer dasselbe Repertoire zum Inhalt haben: unbekannte, fantastische Werke. Beim Label „deutsche harmonia mundi“ ist die Oper „Medonte“ des Mozartfreundes Joseph Mysliveček (1737-1781) eingespielt. Und beim Hören wird klar, warum Mozart bei seinem Freund so manche Anleihe in frühen Jahren genommen hat. Es musizieren äußerst ambitioniert „L‘arte del mondo“ unter Werner Ehrhardt.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

Klassik News: Italien, Tschechien und England

Wenn italienische MusikerInnen mit einem englischen Dirigenten (Antonio Pappano) und einem italienischen Solisten Antonin Dvorak spielen, kann das entweder völlig daneben gehen oder ein Highlight sein. Zweiters ist in der EMI-Einspielung der 9. „Aus der neuen Welt“ und dem Cellokonzert passiert. Herrlich schön webende Streicher, kraftvolle Bläser in der 9. und ein brillanter Solist Mario Brunello zwingen zum Kauf dieser Doppel-CD. Sieghard Krabichler

  • Tirol
  • Imst
  • Sieghard Krabichler

Ein echtes Tiroler Qualitätsprodukt

Der in Walchsee geborene Matthias Georg Kendlinger ist in Tirol kein Unbekannter. Initiiert er doch in Thiersee die Beethoventage und gibt Konzerte im In- und Ausland, vorwiegend mit seinen K&K Philharmonikern. In vorliegender CD, erschienen beim Kufsteiner Label „DaCapo“ widmet sich Kendlinger Richard Wagner. Und das durchaus kontrovers zu manche anderen Dirigenten: Die Tempiwahl dürfte nicht jeden Wagerianer überzeugen. Sonst gut. Sieghard Krabichler

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

Mozart wie ein Sturm im Frühling

Während sein „Fidelio“ im Theater an der Wien gemischte Kritiken hervorgerufen hat, ist die neue Einspielung der Klavierkonzerte Nr. 23 und 25 von Mozart unumstritten ein Ereignis. Rudolf Buchbinder als Solist, der Concentus Musicus im Originlaklang und Nikolaus Harnoncourt am Pult ergeben Spannung in der Interpretation, Großartigkeit in der Dynamik und eine Frische im Mozartklang, der, wenn er einmal gewohnt ist, süchtig macht. Sieghard Krabichler

  • Tirol
  • Imst
  • Sieghard Krabichler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.