Föhnsturm legte Haller Bahnhof lahm

BLECHDACH BAHNHOF HALL
9Bilder

HALL. Durch den Föhnsturm am Montag wurden zahlreiche Gebäude beschädigt. Folgenschwer war der Schaden beim Hauptgebäude des Haller Bahnhofs, bei dem das Blechdach durch den extrem starken Wind angehoben wurde. Am Nachmittag musste der Bahnhof deswegen gesperrt werden. Erst am Abend wurde der Bahnhof wieder freigegeben. Zwischendurch wurde für die Fahrgäste ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Es kam zu erheblichen Verzögerungen.

Schäden auch in Ampass und Aldrans

An der Aldranser Rinnerstraße wurde das Dach eines Wohhauses abgedeckt und dabei die Stromleitung beschädigt. In Ampass riss der Sturm einen Silo um, der sich selbständig machte und über ein Feld kullerte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen