Verkehrsunfall bei Volders
Sekundenschlaf führte zum Auffahrunfall

Hall/Volders: Ein schwerer Unfall sorgte in der Früh für Stau auf der A12.
  • Hall/Volders: Ein schwerer Unfall sorgte in der Früh für Stau auf der A12.
  • Foto: ZOOM-Tirol
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

HALL. Kaum zu Glauben, aber wahr: Der 19-jährige Österreicher, dessen Pkw im Bild zu sehen ist konnte nach dem Unfall noch selbstständig aus dem Wagen steigen. Am 18. Oktober in der Früh war er auf der A12 kurz nach der Autobahnausfahrt Hall Mitte Richtung Kufstein unterwegs, als es zu einem Sekundenschlaf kam und er auf den Sattel eines vor ihm fahrenden Lkws auffuhr. Nachdem der Verunfallte von nachkommenden Fahrern erstversorgt wurde, stellte die Polizei einen positiven Alktest fest. Während der Bergungs- und Reinigungsarbeiten war die Inntalautobahn im Bereich der Unfallstelle nur einspurig passierbar, was einen Rückstau bis Innsbruck Ost zur Folge hatte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen