Absamer ist Lehrling des Jahres

LR Hannes Tratter (re.) gratuliert Florian Triendl zur Auszeichnung, mit ihm freut sich Eugen Hotarek (Leiter der Lehrlingsausbildung bei GE Jenbacher).
2Bilder
  • LR Hannes Tratter (re.) gratuliert Florian Triendl zur Auszeichnung, mit ihm freut sich Eugen Hotarek (Leiter der Lehrlingsausbildung bei GE Jenbacher).
  • Foto: Land Tirol/Wucherer
  • hochgeladen von Stefan Fügenschuh

ABSAM. Im Rahmen der 15. Galanacht der Lehrlinge verlieh Arbeitslandesrat Johannes Tratter am Dienstag, dem 9.5.2017 im Landhaus die Auszeichnung „Lehrling des Jahres 2016“ an Florian Triendl aus Absam.
Den jungen Mechatroniker, der seine Lehre bei GE Jenbacher GmbH & Co OG in Jenbach absolviert, hatten LeserInnen der Tiroler Landeszeitung, Online-VoterInnen sowie eine Fachjury unter den zwölf „Lehrlingen des Monats“ zum Sieger gekürt. Neben den individuellen Leistungen in Schule und Betrieb zählten auch das Interesse an Weiterbildung, soziale Kompetenzen und ehrenamtliches Engagement zu den Auswahlkriterien.

LR Tratter betonte im Rahmen der Galanacht einmal mehr die zentrale Bedeutung der dualen Ausbildung: „Der in vielen Bereichen deutlich zu beobachtende Fachkräftemangel ist nicht nur in Tirol, sondern auch in anderen Bundesländern eine Herausforderung für den Arbeitsmarkt und die Wirtschaft. Auch aus diesem Grund ist die laufende Fachkräfteoffensive so wichtig, denn unsere tüchtigen und engagierten Lehrlinge von heute sind die künftigen Facharbeiterinnen und Facharbeiter. Diese werden am Standort Tirol immer stärker nachgefragt!“ Die in Tirol stets niedrige Jugendarbeitslosigkeit sei ebenfalls in hohem Maß dem bewährten dualen Ausbildungssystem zu danken, ergänzt Arbeitslandesrat Tratter: „Ein großer beschäftigungspolitischer Vorteil, den die Lehre hier mit sich bringt!“

Engagiert in Beruf und Gesellschaft

Der junge Mechatroniker Florian Triendl hat alle drei Fachklassen mit ausgezeichnetem Erfolg und einem „Sehr gut“ in allen Gegenständen abgeschlossen. Vom Betrieb wird er besonders für seine Verlässlichkeit, Kollegialität, Pünktlichkeit und seinen Fleiß gelobt. Florian Triendl erhielt die Begabtenförderung des Landes Tirol, das Diplom der Tiroler Fachberufsschulen und holte sich im zweiten und dritten Lehrjahr den Landessieg beim Landeslehrlingswettbewerb. Zudem besuchte er als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr diverse Kurse und engagiert sich bei der Speckbacher-Schützenkompanie, beim Krippenverein Absam und den Absamer Matschgerern. Verbleibende Zeit widmet er seinen Hobbys, u.a. der Steirischen Ziehharmonika, der Gartenarbeit und dem Programmieren.

LR Hannes Tratter (re.) gratuliert Florian Triendl zur Auszeichnung, mit ihm freut sich Eugen Hotarek (Leiter der Lehrlingsausbildung bei GE Jenbacher).
Arbeitslandesrat Johannes Tratter mit den zwölf Lehrlingen der Monate Januar bis Dezember 2016.
Autor:

Stefan Fügenschuh aus Hall-Rum

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.