Tunap Cosmetics baut Standort Kematen massiv aus

Tunap Cosmetics investiert in Kematen. V.l.n.r.: Bgm. Rudolf Häusler, GFJoachim Fetzer, Werksleiter Stefan Porpaczy
  • Tunap Cosmetics investiert in Kematen. V.l.n.r.: Bgm. Rudolf Häusler, GFJoachim Fetzer, Werksleiter Stefan Porpaczy
  • Foto: Tunap Cosmetics
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Die Grundsatzentscheidung bei Tunap Cosmetics (eine Tochterfirma der Würth-Gruppe) ist gefallen. Der gesamte Kosmetikbereich wird schrittweise nach Kematen in Tirol verlagert, der dortige Standort in den nächsten Monaten entsprechend ausgebaut. Um die Produktion zu steigern, werden im nächsten Jahr als erster Schritt rund acht Mio € in den Standort Kematen investiert. Danach steht als zweiter Schritt ein weiteres Investitionsvolumen von mehreren Mio € zur Verfügung. Damit sind diverse Um- und Zubauten, eine Modernisierung der Anlagen und Lager sowie eine erhöhte Automatisierung in der Produktion gewährleistet.

Mehr Mitarbeiter

Gleichzeitig soll 2015 der Mitarbeiterstand am Headquarter Kematen um mindestens zwanzig Prozent erhöht werden. Aktuell sind bei Tunap Cosmetics rund 100 Mitarbeiter beschäftigt, im nächsten Jahr sollen es bereits über 120 Experten und Facharbeiter sein. Eine weitere Erhöhung des Personalstandes ist geplant.

Wachsender Markt

Tunap Cosmetics hat sich auf die Herstellung von Kosmetik- und Körperpflegeprodukten wie Rasierschaum, Deos oder Cremes spezialisiert. Dieser Bereich wächst bereits seit Jahren sehr stark, für heuer erwartet das Unternehmen einen Umsatz von rund 20 Mio €, im nächsten Jahr sollen es bereits rund 35 Mio € sein. Aufgrund des Wachstums und der Erweiterung ist mittelfristig ein Umsatz von rund 50 – 60 Mio € geplant.

Klares Bekenntnis

Geschäftsführer Joachim Fetzer: „Es gibt ein klares Bekenntnis zum Standort Kematen in Tirol. Wir bauen hier massiv aus, stellen neue Mitarbeiter ein und investieren kräftig. Wir sind in Europa schon heute ein wichtiger Player und werden diese Position noch weiter ausbauen. Dabei kommt unserem Standort in Kematen eine zentrale Bedeutung zu.“
Bgm. Rudolf Häusler ist natürlich begeistert. „Mit Tunap Cosmetics haben wir einen weiteres Vorzeigeunternehmen in unserem Dorf. Wachstum bedeutet auch neue Arbeitsplätze. Das ist ein starkes, sehr positives Signal für den Ort und für die Region.“
Detail am Rand: Am 21. November öffnet Tunap Cosmetixcs die Tore und lädt die Kemater Bevölkerung zum „Tag der offenen Tür“.

Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.