28.06.2017, 10:32 Uhr

Brand im Gnadenwalder Kloster

Gnadenwald-Küchenbrand im Kloster Sankt Martin (Foto: ZOOM.Tirol)
GNADENWALD. Am Montag, dem 26.06.2017 kam es gegen 04:00 Uhr in einem Gebäude auf dem Areal des Klosters St. Martin zu einem Brand. Im Gebäude war die Familie eines 28-jährigen Irakers untergebracht, welche sich noch vor Eintreffen der freiwilligen Feuerwehr in den unteren Stock retten konnte.
Die Feuerwehr Gnadenwald rückte mit vier Fahrzeugen aus und wurde von der FF Hall mit der Drehleiter und einem Tankwagen unterstützt. Die Rettung Hall war mit einem Retungswagen vor Ort. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht und vollends gelöscht werden.
Der Brandausbruchsbereich befand sich hinter einem Kühl/Gefrier-Kombigerätes, welches an einer Holztür gestanden hatte. Die Küche wurde durch den Rauch und Rußniederschlag völlig zerstört, bzw. unbrauchbar. Da alle Türen und Fenster gut verschlossen waren, konnte sich der Brand aufgrund von Sauerstoffmangel nicht weiter ausbreiten. Laut bisherigem Ermittlungsstand handelt es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt am Kühl/Gefriergerät. Es wurden keine Personen verletzt. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.