30.05.2017, 12:46 Uhr

Raubüberfall in Fritzens aufgeklärt

Der Mann wurde in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. (Foto: Peter Pock)
FRITZENS. Am Mittwoch, dem 3. Mai 2017, gegen 03.30 Uhr, drang ein Mann in das Wohnhaus einer 76-jährigen Frau ein, überraschte sie im Schlaf, forderte von ihr mehrfach Geld und fesselte das Opfer an Händen und Füßen. Schließlich raubte er ihr Handy und flüchtete. Das Opfer konnte sich selbständig befreien. Die Pensionistin erlitt durch den Vorfall einen Schock.
Nach umfangreichen Ermittlungen durch das Landeskriminalamt mit Unterstützung der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) Tirol konnte ein 53-jähriger unterstandsloser Österreicher ermittelt werden konnte. Der Mann ist zur Tat geständig und wurde am 29.05.2017 über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.
Pensionistin im eigenen Haus überfallen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.