30.08.2014, 08:22 Uhr

Haller Kaffeedienstleister auf der Überholspur

Holly inszeniert mit dem Konzept "Genuss im Raum" die Kaffeeecke zum Kommunikationszentrum im Betrieb. (Foto: medoc.cc)
Unbeeindruckt zeigt sich der Haller Kaffeespezialist Holly von der wirtschaftlichen Situation. Trotz konstant harter Konkurrenzsituation mit internationalen Konzernen schafft es das Haller Unternehmen, regelmäßig dazu zu gewinnen. So schaffte Holly auch im ersten Halbjahr 2014 eine Umsatzsteigerung von 7% im klassischen Automatengeschäft und 10% im Gastrogeschäft. Holly-Geschäftsführer Bernhard Peskoller weiß den Grund: "Bei uns gibt's immer etwas Neues. Ständige Innovationen sorgen dafür, dass wir neue Absatzmärkte erschließen können."

Trendige Konzepte

Zum Beispiel mit dem Konzept "Genuss im Raum": "Die Kaffeeecke ist ein Kommunikationszentrum im Betrieb und dient auch zum Austausch zwischen den Abteilungen. Diese Gespräche in lockerer Atmosphäre begünstigen kreative Ideen. Daraus haben wir das "Genuss im Raum-Konzept" entwickelt, auf das wir in Zukunft vermehrt setzen werden", so Peskoller.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.