Schöne hat Faible für´s Schöne

4Bilder

MARKERSDORF (ah). Kunst ist bekanntlich subjektiv und berüht jeden Menschen anders. Oft ist Kunst Ausdruck von Emotionen, die durch Abstraktion, Darstellung von Gewalt und Leid oder auch durch Schönheit erzeugt werden.
Walter Schöne aus Markersdorf verfolgt mit seiner Art von Kunst das Letztere, denn "ich möchte dem Schönen Ausdruck verleihen und konzentriere mich deshalb auf die Schönheit des Lebens".
Wenn man die Bilder des Markersdorfer Künstlers betrachtet, wird eines sofort klar: Als schön definiert er primär schlanke Frauen, Weiblichkeit und einen Hauch Erotik. Darauf legt Walter Schöne den Fokus.

Drei Begriffe seiner Kunst
Perfektion, Emotionen und Befriedigung - mit diesen drei Begriffen beschreibt Schöne seine Kunst. Bereits im Kindergarten soll er den Betreuern aufgefallen sein. "Ich hatte schon damals ein Faible für perspektivisches Zeichnen und Malen." Schöne schlug dann, den Wünschen seines Vaters entsprechend, eine technische Berufslaufbahn ein.

Markersdorf als Ruhepol
"Dieser Ort ist für mich ein Ruhepol und erst seit wir hier wohnen, bin ich wieder frei und offen für die Kunst", erzählt Schöne. "Es ist aber nicht genug, ein gutes Bild zu zeichnen, man muss beim Betrachten etwas spüren." Momentan arbeitet der Künstler an seinem Album "Sugarfree", welches noch diesen Winter fertiggestellt werden wird. "Der Titel bedeutet pur, rein. Sozusagen reine Schönheit im erotischen Sinn", beschreibt er seine aktuellen Arbeiten. International beginnt sich der Künstler mit Ausstellung in den USA, Deutschland und China zu etablieren. Erst dann möchte er auch in der Heimat richtig Fuß fassen.

Zur Sache:
Die aktuellen Werke des Markersdorfer Künstlers sind auf seiner Homepage: www.walterschoene.com zu bewundern. Noch dieses Jahr wird das Album "Sugarfree" fertig werden. Dabei stellt er die pure Schönheit des weiblichen Geschlechts in den Mittelpunkt. Ein Posterkauf Ihres Lieblingsbildes ist ab sofort möglich. Auch Auftragsarbeiten nimmt der Künstler gerne an.

Wordrap:
Ich male, weil... es mir gefällt, ein schönes Bild fertig zu bekommen und es ein Ausgleich ist.
Kunst bedeutet für mich... etwas Schönes und Bleibendes.
Meine Lieblingstechnik ist... Öl auf Leinwand.
Heimat bedeutet für mich... einen Ruhepol gefunden zu haben.
Ein Künstler muss... frei sein und die nötige Umgebung haben, um seine Inspiration umzusetzen.
Inspirierend finde ich...weibliche Schönheit und Erotik.

Autor:

Alisa Haugeneder aus St. Pölten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.