30.03.2017, 19:37 Uhr

Das Alter über die Zähne bestimmen?

Kommentar

HERZOGENBURG/TRAISMAUER(jp). Unlängst fand in St.Pölten folgender Prozess statt: Einem afghanischen Flüchtling in Herzogenburg wurde vorgeworfen, seinen Zimmerkollegen mit einem Messer bedroht zu haben. Doch er gibt an, er hätte zur Tatzeit noch nicht das 14. Lebensjahr vollendet gehabt.

Unklarheiten im Verfahren
Nachweisen kann man das vorerst nicht - in solchen Fällen holt man dann oft ein zahnärztliches Gutachten ein. Dadurch soll ermittelt werden, wie alt die fragliche Person ist. Bloß: Kritiker der Altersfeststellung bezweifeln, ob man das Alter über die Zähne herausfinden kann. Demnach läge die Fehlerquote bei etwa zwei Jahren. Außerdem kann ein Gutachten über ein- und dieselbe Person unterschiedlich ausfallen. Abhängig davon, wo das Gutachten erstellt wurde.

Vor lauter Bäumen den Wald nicht sehen
Und während man sich streitet und auf dem i-Tüpfelchen reitet, vergessen die Verantwortlichen das, meiner Meinung nach, Wichtigste: den Menschen. Was muss man durchgemacht haben, dass es zu solchen Situationen wie in Herzogenburg kommt? Man sollte sich eher fragen: Wie können wir helfen? Stattdessen zweifelt man das Alter an. Als ob damit irgendjemandem geholfen wäre.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.