„Mister Lik“ im Schneebergland: Von 0 auf 100

Einmal mehr startet Christian Schuberth-Mrlik seine Saison in der Österreichischen Rallye Staatsmeisterschaft mit der Schneebergland-Rallye. Mit an Bord sind wieder die Bezirksblätter und die Charity-Aktion „Poker mit Herz“ - neu hinzu kam das Logo der „Rallye W4neu“, denn „Mister Lik“ mutierte im Winter zum „rasenden Neo-Veranstalter“. Gezündet wird wieder ein Skoda Fabia R5 aus dem Hause Baumschlager Rallye Racing - auf dem „heißen Sitz“ wird mit Bernhard Ettel der Copiloten-Staatsmeister 2016 Platz nehmen. Dass es Christian Schuberth-Mrlik auf dem von ihm geliebten losen Untergrund auch wirklich ernst meint, hat er schon im Vorjahr bewiesen: Im Sekundenduell gegen den nunmehrigen ORM-Leader Niki Mayr-Melnhof setzte er auf der letzten Prüfung alles auf eine Karte - und flog ab. Christian lacht: „Heuer werden wir es besser machen!“

Zur Website von „Poker mit Herz“:
http://www.pokermitherz.at/de/

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Fünf Bezirke in Niederösterreich sind ab Freitag auf der Corona-Ampel Rot.

Corona-Ampel
Fünf Bezirke in Niederösterreich sind jetzt Rot

Die Coronazahlen steigen – das hat nun auch Auswirkungen auf die Corona-Ampel. Mit Freitag springen österreichweit 21 Bezirke auf Rot – fünf davon in Niederösterreich. Betroffen sind St. Pölten (Stadt), Bruck an der Leitha, Mödling, Tulln und Amstetten. Letzteres springt direkt von Gelb auf Rot. NIEDERÖSTERREICH. Am Donnerstag haben Innen- und Gesundheitsministerium erstmals mehr als 2.500 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Gleichzeitig hat Deutschland gegen ganz Österreich – mit...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen