EFT-Klopfakupressur

FREI. Mit Klopfen Angst, Stress und emotionale Belastungen rasch und dauerhaft lösen.
Wer kennt Sie nicht: die Angst vor dem Zahnarztbesuch, Platzangst oder Prüfungsangst, Stress oder eine Spinnenphobie?
EFT ist eine neue, alternative Heilmethode, die sich hervorragend in der Angst- und Stressproblematik einsetzen lässt. Sie ist leicht zu erlernen, überall anwendbar und kann bei Problemen helfen, bei denen andere Heilmethoden bisher versagt haben.

EFT Emotional Freedom Technique (Emotionale Freiheitstechnik), wurde von dem Amerikaner Gary H. Craig entwickelt. Die Methode richtet sich nach dem tausende Jahre alten Konzept der chinesischen Heilkunst, die das menschliche Energiefeld in den Mittelpunkt setzt.

Die Grundannahme von EFT ist, dass jeder belastenden Emotion eine Energiestörung im Körper zugrunde liegt. Werden diese negativen Emotionen nicht verarbeitet, so führen sie zu Blockaden, die verantwortlich sein können für körperliche und psychische Probleme sowie Erkrankungen.

Es handelt sich bei der EFT-Klopfakupressur um eine Art Akupunktur, bei der jedoch keine Nadeln verwendet werden. Stattdessen stimuliert man mit den Fingern spezifische Meridianpunkte am Kopf, Oberkörper und der Hand (sog. „Tapping“). Das Klopfen wird durch gezielt formulierte und gesprochene Glaubenssätze begleitet.
In der Hand eines professionellen Anwenders ist diese Technik ein sehr wirkungsvolles Werkzeug zur Auflösung von emotionalen Störungen, Ängsten, Phobien und auch physischen Problemen.

Durch diese Technik ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten eines sanften und dennoch sehr effektiven Lösungsansatzes für emotionale und körperliche Probleme jeglicher Art.

Die EFT-Klopfakupressur ist seit dem Jahr 2012 als „evidenzbasierte Methode“ von der APA (American Psychological Association) als wissenschaftlich fundierte Therapiemethode anerkannt.
Die Wirkung wurde anhand von wissenschaftlichen Studien bestätigt.

So kurios das Körperklopfen scheinen mag, bei emotionalen Problemen ist es auf alle Fälle einen Versuch wert. Man sollte sich aber darauf einlassen können und wollen.
Zu beachten gilt jedoch: die EFT-Klopfakupressur ersetzt weder einen Arztbesuch noch krankheitsbedingt notwendige Therapien.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen