Trinkwasser für den Stadtpark

Stadtrat DI Reinhard Litschauer und Familienstadträtin Maria van Dyck
  • Stadtrat DI Reinhard Litschauer und Familienstadträtin Maria van Dyck
  • Foto: Stadtgemeinde Horn/Welser
  • hochgeladen von H. Schwameis

Die Stadtgemeinde Horn hat in der Nähe des Spielplatzes im Stadtpark eine Trinkwassersäule errichtet.

Wie wichtig Wasser ist, ist wohl jedem bekannt. Gerade im Sommer sollte man nie ohne Wasser aus dem Haus gehen, Abhilfe schafft nun auch eine Trinkwassersäule im Stadtpark neben den Spielplatz, welche auf die Initiative des Familienausschusses aufgestellt wurde.

„Wir versuchen laufend unsere Spielplätze schöner zu gestalten und diese Wassersäule ist perfekt, um sich Wasser zu holen oder um sich einfach zu erfrischen.“, so Familienstadträtin Maria van Dyck. Auch Stadtrat DI Reinhard Litschauer zeigt sich begeistert und hofft, dass die Säule oft benutzt wird.

Gekauft wurde die Säule bei der Firma NOVA Kinderspielanlagen GesmbH zu einem Preis von rund 1.351,- Euro. Mit einer Höhe von 100 Zentimeter können auch kleinere Kinder gut den Druckknopf betätigen. Errichtet und montiert wurde sie durch die Mitarbeiter des Wasserwerks und die Beklebung erfolgte durch die Firma Remo.
Im Winter wird die Trinkwassersäule nicht benutzbar sein.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen