10.10.2017, 13:55 Uhr

Großer Ansturm bei der Landjugend Meiselorf

Die Landjugend Meiseldorf nahm nach 2015 und 2016 auch im dritten Jahr ihrs Bestehens wieder am Projektmarathon der Landjugend Niederösterreich teil. Nachdem es im ersten Jahr ein Projekt für die ganze Gemeinde und vergangenes Jahr eines in Klein Meiseldorf gab, konzentrierte sich Bürgermeister Niko Reisel bei der Aufgabenstellung heuer auf Maigen.
Zwischen 20 und 30 Jugendliche waren von 22. Bis 24. September mit dem Bau eines Platzes inklusive Waldlehrpfad durch den Augraben zwischen Sigmundsherberg und Maigen beschäftigt. Bis spät in die Nacht hinein wurde gemauert und gepflastert, um das Projekt rechtzeitig abzuschließen.
Bei der Präsentation am Sonntag zeigte sich die Bevölkerung sehr interessiert und füllte das Maigner Dorfhaus bis auf den letzten Platz. Auch der Shuttleservice der Meiseldorfer Landjugend kam sehr gut an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.