14.07.2017, 16:06 Uhr

Lugner: Gescheitert an gesetzestreuer FF-Frau aus Thunau

Richard Lugner mit Bürgermeister Martin Falk. (Foto: Schwameis)

Eva Rauscher, junge FF-Frau aus der Thunau, hat Richy Lugner gleich zweimal einen Parkplatz verweigert.

GARS. Richard Lugner kam im offenen Porsche, seine Begleitung war jung und bildhübsch. "Wir wollten ihn eh fragen, ob er vielleicht ein Jugendticket für die Begleitung haben wollte", scherzt ein Insider. Lugner zahlte seine Tickets selbst.
Natürlich wollte er mit seinem Porsche auf den Parkplatz der Oper Gars fahren - was ihm Feuerwehr und Polizei allerdings nicht erlaubten. "Ja, der Parkplatz war voll", bestätigt Kommandant Hannes Kaser. Er stand nicht auf der Promiliste - da blieb die FF Thunau hart. Dann wollte er auf einer Gartenzufahrt parken - auch das wurde untersagt - von FF-Frau Eva Rauscher, genauso wie das Parken vor einer Brücke. Brummig parkte er dann auf einem Privatgrund. Er fuhr wie jedermann mit dem Shuttle zur Burg rauf und ging dann gleich hinter Bezirkshauptmann Johannes Kranner, Minister Wolfgang Sobotka und Landtagspräsident Penz den Berg zur Oper hinauf.
0
1 Kommentarausblenden
27
Alexander Scherf aus Mistelbach | 16.07.2017 | 11:20   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.