31.01.2018, 16:55 Uhr

“Rekonvaleszenten – Heime in Eggenburg”

Ehem. Rekonvaleszentenhaus in Eggenburg (Slg. Gerhard Dafert) (Foto: Krahuletz-Museum)
In Eggenburg wurden während des Ersten Weltkriegs zwei “Rekonvaleszentenhäuser” eingerichtet. Eines im ehemaligen Krankenhaus im Lindenhofareal in der Pulkauerstraße, das andere im Haus des Gesellenvereins neben der Klosterkirche (Bild). Sie dienten dazu, die Gesundung von Kriegsverletzten zu fördern und waren Außenstellen von Militärspitälern in Tulln und Wien. Kurt Linsbauer geht in seinem Vortrag der Geschichte der Einrichtungen nach. Das Krahuletzmuseum Eggenburg zeigt jährlich Sonderausstellungen zur Geschichte des Ersten Weltkrieg. Das Museum öffnet wieder am 18. März.

Donnerstag, 15. Februar 2018, 19.00 Uhr
“Rekonvaleszenten – Heime in Eggenburg”
Vortrag mit Bildern von Kurt Linsbauer
Ort: Krahuletzmuseum Eggenburg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.