02.02.2018, 12:07 Uhr

Zeugnisse für Gipsassistenten

Stv. Regionalmanager Thomas Schmallegger, MSc, LL.M, Prim. Dr. Thomas Neubauer, Stv. Pflegedirektorin Petra Pacher, MSc, leitender OP-Assistent Ing. Sanef Mandal, interim. Direktor der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Mag. Wolfgang Schrenk, Kaufm. Direktor Mag. Franz Huber, Ass. Dr. Julian Brand, Michaela Drautz, MSc mit den Absolventinnen und Absolventen. (Foto: Klinikum Horn)
Insgesamt 11 Absolventen der Ausbildung zur Gipsassistenz nach dem MAB (Medizinische Assistenzberufe)-Gesetz an der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Horn nahmen am 29. Jänner 2018 ihre Abschlusszeugnisse entgegen.

Dabei konnten acht Absolventen einen ausgezeichneter Erfolg und zwei einen guten Erfolg erreichen. Die meisten Teilnehmer besuchten die 14-wöchige Ausbildung, die 530 Stunden in Theorie und Praxis umfasst, im Anschluss an ihre vorangegangene OP-Assistenz-Ausbildung.
Das Berufsbild der Gipsassistenz umfasst die Assistenz beim Anlegen ruhigstellender und starrer Wundverbände, insbesondere von Gips-, Kunstharz- und thermoplastischen Verbänden, sowie das Anwenden von einfachen Gipstechniken aus therapeutischen Gründen nach ärztlicher Anordnung und unter ärztlicher Aufsicht.

Die Absolventinnen und Absolventen:

Ausgezeichneter Erfolg:
Monika Baumruck, Anton Bollwein, Thomas Höfler, Klaus Lechner, Herbert Malkowsky, Stefan Popper, Andrea Steindl, Gerhard Wachter
Guter Erfolg:
Matthias Kainz, Susanne Leithner
Erfolg:
Petra Josefine Loidolt
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.