Kranführer überlebte Absturz

Egon Fiegl erholt sich im KH Zams.
  • Egon Fiegl erholt sich im KH Zams.
  • Foto: ZOOM-Tirol
  • hochgeladen von Clemens Perktold

Egon Fiegl (50) aus Huben erholt sich von seinem Unfall derzeit im Krankenhaus Zams. Er möchte sich bei den Ersthelfern der Baustelle, dem Roten Kreuz Längenfeld und dem Team des Hubschraubers recht herzlich bedanken. Seit 27 Jahren ist der Kranführer tausend mal schon von seinem rund 24 Meter hohen Arbeitsgerät auf und abgestiegen, Freitag mittag wurde ihm ein solcher Abstieg beinahe zum Verhängnis: Egon Fiegl (50) aus Huben bei Längenfeld wollte gerade die Mittagspause antreten und stieg im inneren des Krangerüstes ab. Bei der Hälfte des Abstiegs in 13 Metern Höhe rutschte Fiegl aus und stürzte aus der extremen Höhe auf die Plattform des Krans ab. Er alarmierte per Handy noch selbst den Polier der Baustelle, der
wiederum die Einsatzkräfte alarmierte.

Autor:

Clemens Perktold aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.