Lebendige Geschichte wird für die nächsten Generationen erhalten

38Bilder

LÄNGENFELD (ps). Am Lehnbach kann man Ötztaler Arbeits- und Wohngeschichte erleben. Das Heimat- und Freilichtmuseum in Lehn bei Längenfeld ist mit zehn Hütten und Häusern ein lebendiges Stück Geschichte. Damit die Geschichte erhalten bleibt, werden zur Zeit umfangreiche Sanierungsmaßnahmen umgesetzt. Rund 190.000 Euro nimmt man dafür in die Hand. Gefördert wird das Leaderprojekt des Regional-Management Imst auch vom Bundesdenkmalamt, der Landeskulturabteilung und der Abteilung Dorferneuerung. Rund 40.000 Euro trägt der Verein. "Wir haben hier ein einmaliges Freilichtmuseum, das es in dieserForm, also mitten in ein Dorf integriert, nur einmal gibt. Dieses Heimatmuseum gilt es jetzt zu erhalten", so der Obmann des Heimatvereins Hans Haid. Das Blockhaus, erbaut 1650 in Sölden und bis 1965 bewohnt, bekam bereits ein neues Dach. Die Säge aus der Dorferau wurde 1827 an den Lehnbach umgesiedelt und jetzt aufwendigst an zwei Seiten restauriert. Die Mühle wurde um 1700 in Zwieselstein erbaut und 1977 als Erweiterung für das Heimatmuseum nach Längenfeld gebracht. Sie stellt die Verantwortlichen jetzt vor eine enorme Herausforderung. Man bemerkte große Verschiebungen des Steinfundaments, sie muß grundsaniert werden. Eine umfangreiche und aufwendige Restaurierung wird nächste Woche beginnen. Nach und nach wurden auch Wasserrinnen und Dächer der anderen denkmalgeschützten Gebäude erneuert. "Wenn alles gut geht, wird heuer noch der Stall und Stadel des Bauernhofes ein neues Dach bekommen", so Hans Haid.

Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Anzeige
Die Gäste erwartet ein besonderes 5-Gänge-Menü.
  Aktion   3

Mitmachen & Gewinnen
"Tafeln am Hof" – Einladung für das Dinner rund ums Gemüse gewinnen

Ein Genusskonzept der besonderen Art geht in die zweite Runde. Die Agrarmarketing Tirol veranstaltet auch heuer wieder das „Tafeln am Hof“. An zwei Terminen im August und September stehen jeweils ausgewählte Produkte mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ im Zentrum eines exklusiven Dinners. Wir verlosen zwei der begehrten Einladungen! Den Anfang macht das Gemüse. Ein köstliches 5-Gänge-Menü erwartet die Gäste am 24. August 2020, ab 18.00 Uhr, mitten auf dem Gemüsefeld der Familie Giner in...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen