Trauer um Prof. Josef Lobmayr

Im Alter von 75 Jahren ist Prof. Mag. Josef Lobmayr, lange Jahre Pädagoge am BRG Imst, in seiner neuen Wahlheimat, in Krems an der Donau, verstorben. Als das Bundesrealgymnasium Imst gegründet wurde, – damals noch als Expositur einer Innsbrucker Schule – war Prof. Lobmayr schon dabei.
Er war eine wichtige Stimme im Lehrkörper der Schule und auch maßgeblich am strukturellen und ideellen Aufbau des damals neuen Imster Gymnasiums beteiligt. So war er auch beispielsweise Administrator. Er unterrichtete von 1967 bis 2002 am Bundesrealgymnasium Imst mit einer Auslandsunterbrechung, wo er in Istanbul, an der österreichischen Schule wirkte. Lobmayr bekleidete auch sieben Jahre lang den Posten eines Arbeitsgemeinschaftsleiters für die Schüler- und Bildungsberater an AHS und BHS in Tirol.
Lobmayr war beseelt von Kultur und Kunst und gab die Freude an seinen Fächern Deutsch und Geschichte an viele Schülergenerationen weiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen