Wirtschaftskammer-Wahl 2020 wirft ihre Schatten voraus
"UNO's" wollen bei Kammerwahl punkten

Kampfansage von Stefan Gleinser und Dominik Oberhofer (r.).
  • Kampfansage von Stefan Gleinser und Dominik Oberhofer (r.).
  • hochgeladen von Clemens Perktold

IMST. Neos-Chef Dominik Oberhofer und Stefan Gleinser, Innsbrucker Gastronom und Landessprecher der so genannten "UNO's", dem Wirtschaftsflügel der Neos, luden in der vergangenen Woche nach Imst zum Pressegespräch, wo man die Strategie für die bevorstehende Wirtschaftskammer-Wahl präsentierte. Gleinser meinte: "Wir wollen einen Sitz im Wirtschaftsparlament erobern, was angesichts der schwarzen Übermacht kein leichtes Unterfangen ist. Hier gilt es, die Dominanz des Wirtschaftsbundes zu brechen." Gleinser betonte, dass man die Wirtschaftskammer als wichtiges Instrument betrachte, allerdings sei es an vielen Ecken und Enden falsch gelenkt. "Warum bildet die Wirtschaftskammer bundesweit Rücklagen von 1,6 Milliarden Euro - eine Kammer ist doch keine Bank. Auch die Zwangsmitgliedschaft bei der WK ist zu hinterfragen", so Gleinser. Dominik Oberhofer ergänzte: "Wir haben rund 60 Kandidaten am Start, suchen aber noch weitere Kandidaten, die selbst Unternehmer sind und entsprechende Wirtschaftskompetenzen mitbringen. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf den Themen Tourismus und Berater-Tätigkeiten."

Autor:

Clemens Perktold aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.