Raiffeisen-Bezirksrundenwettkämpfe mit der Luftpistole

Die Roppener Nachwuchsschützen Simon Wieser, Christopher Pfausler, Simon Pausler und Paul Neururer
  • Die Roppener Nachwuchsschützen Simon Wieser, Christopher Pfausler, Simon Pausler und Paul Neururer
  • hochgeladen von Ewald Auer

BEZIRK IMST (ea). Bei den Raiffeisen-Bezirksrundenwettkämpfen absolvierten die Luftpistolenschützen vierte Runde. Das beste Mannschaftsergebnis erzielte die Mannschaft Karres aus der Klasse B mit 1084 Ringen - Saisonrekord!. Sämtliche Klasse A-Mannschaften lagen deutlich hinter dem Ergebnis der Mannschaft Karres. In der Klasse A führt weiterhin Oetz die Tabelle an (1062,75 Ringe Schnitt), gefolgt von Haiming 1 (1058,75) und Imst (1037,25). Karres führt die Tabelle B mit 1075,5 Schnitt vor Umhausen (1012,25) und Haiming 2 (962,5) an. Der beste Einzelschütze war einmal mehr Rene Engensteiner (Karres) mit 377 Ringen. Florian Pfefferle (Imst) und Reinhard Mayrhofer (Karres) folgen mit 362.
Bei den Rundenwettkämpfen sammeln auch die Luftpistolen-Nachwuchsschützen ihre ersten Wettkampferfahrungen. Einzig die Schützengilde Roppen ist mit Jugend- und Jungschützen vertreten. Betreut werden diese Schützen mit viel Enthusiasmus von Wolfgang Machac.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen