Raiffeisen-Bezirksrundenwettkämpfe mit der Luftpistole

Die Roppener Nachwuchsschützen Simon Wieser, Christopher Pfausler, Simon Pausler und Paul Neururer
  • Die Roppener Nachwuchsschützen Simon Wieser, Christopher Pfausler, Simon Pausler und Paul Neururer
  • hochgeladen von Ewald Auer

BEZIRK IMST (ea). Bei den Raiffeisen-Bezirksrundenwettkämpfen absolvierten die Luftpistolenschützen vierte Runde. Das beste Mannschaftsergebnis erzielte die Mannschaft Karres aus der Klasse B mit 1084 Ringen - Saisonrekord!. Sämtliche Klasse A-Mannschaften lagen deutlich hinter dem Ergebnis der Mannschaft Karres. In der Klasse A führt weiterhin Oetz die Tabelle an (1062,75 Ringe Schnitt), gefolgt von Haiming 1 (1058,75) und Imst (1037,25). Karres führt die Tabelle B mit 1075,5 Schnitt vor Umhausen (1012,25) und Haiming 2 (962,5) an. Der beste Einzelschütze war einmal mehr Rene Engensteiner (Karres) mit 377 Ringen. Florian Pfefferle (Imst) und Reinhard Mayrhofer (Karres) folgen mit 362.
Bei den Rundenwettkämpfen sammeln auch die Luftpistolen-Nachwuchsschützen ihre ersten Wettkampferfahrungen. Einzig die Schützengilde Roppen ist mit Jugend- und Jungschützen vertreten. Betreut werden diese Schützen mit viel Enthusiasmus von Wolfgang Machac.

Autor:

Ewald Auer aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.