Sicherheit und Komfort auch für die kleinsten Skifahrer

pitztallift

Speziell für die Kinder wurde am Rifflsee kräftig investiert und ausgebaut

Ein neuer kindersicherer Lift ergänzt das Angebot im Pitztaler Skigebiet Rifflsee. Ab sofort setzt die SunnAlm-Bahn Maßstäbe in Sachen Komfort und Sicherheit für alle skifahrenden Familien.

MANDARFEN. Modernste Seilbahntechnik kommt im Skigebiet Rifflsee im Tiroler Pitztal zum Einsatz: Die neue SunnAlm-Bahn erhöht den Komfort und steigert die Sicherheit bei der Beförderung von Kindern und Familien. Bei üblichen Sesselliftanlagen dürfen laut europäischen Seilbahnnormen Erwachsene nur jeweils ein Kind unter 125 cm Körpergröße mitnehmen. Zu groß ist die Gefahr, dass Kinder während der Berg- oder Talfahrt vom Sessel rutschen. Diesem Problem widmete die Pitztaler Gletscherbahn ihr besonderes Augenmerk und ließ von Doppelmayr eine neue Sesselkonstruktion bauen, die bei der neuen 6er-SunnAlm-Bahn erstmals zur Anwendung gekommen ist.

Die Einstiegshöhe passt sich automatisch dem kleinsten Mitfahrer an und garantiert sowohl das gefahrlose Ein- und Aussteigen als auch hohe Sicherheit während der Liftfahrt durch eine neue Konzeption der Liftsessel. Ein neues Schließbügelverriegelungssystem kombiniert mit einem speziellen Fußrastersystem wurde erstmals eingebaut.

Bei der neuen Konstruktion schließt sich der Bügel automatisch vor dem Verlassen der Station und verriegelt sechs Sekunden, nachdem der Skifahrer Platz genommen hat.

Erst in der Bergstation wird der Bügel automatisch wieder entriegelt und auch die Wetterschutzhaube hochgeklappt, so dass ein bequemer und sicherer Ausstieg gewährleistet ist – Ausstiegshinweise zum Öffnen des Bügels durch den Fahrgast sind damit überflüssig.

Die SunnAlm-Bahn hat eine Förderkapazität von 2.000 Personen pro Stunde und bringt Skifahrer auf 2.350 Meter Höhe.

Autor:

Bezirksblätter Imst aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.