11.06.2017, 09:25 Uhr

Imster Schützen als Gastgeber des Bataillonsfestes

Der feierliche Auftakt des Bataillonsfestes in Imst: Die Kranzniederlegung zur Andacht an verstorbene Schützen
IMST (dl) Vergangenes Wochenende luden die Imster Schützen zum Bataillonsfest des Schützenbataillons Starkenberg. Im Beisein der EU-Parlamentsabgeordneten Karolin Graswander-Heinz und Bürgermeister Stefan Weirather wurde das Bataillonsfest am Samstagabend mit einer Andacht und anschließender Kranzniederlegung feierlich eröffnet.


Beim feierlichen Auftakt am Samstag auf dem Imster Stadtplatz gedachten die Ehrenkompanie aus der Reichenau und die Schützenkompanien des Bataillons Starkenberg, zu denen die Kompanien Obsteig, Nassereith, Tarrenz, Imst, Imsterberg, Karres und Karrösten zählen, sowie Abordnungen aus ganz Tirol und Südtirol verstorbenen Schützen und legten ihnen zu Ehren einen Kranz nieder. Im Anschluss sorgte die Showband "Tirolsound" für gute Unterhaltung bei Tanz und Geselligkeit in der Festhalle im Glenthof.

Nach der Feldmesse beim Sportplatz der NMS Imst Oberstadt defilierten die Kompanien des Bezirks am Sonntag anlässlich des Bezirksfestes durch die Kramergasse zur Festhalle im Imster Glenthof. Beim Frühschoppen dort sorgten "Die Ötztaler" für einen stimmungsvollen Ausklang des Bezirks- und Bataillonsfestes.
0
1 Kommentarausblenden
2.063
Sabine Knienieder aus Innsbruck | 12.06.2017 | 07:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.