02.11.2015, 18:36 Uhr

Johanna - wie alles begann

Schon zu Beginn ihrer Lesung und Zaubershow ließ Frau Kröll aufhorchen. Sie beeindruckte ihr Pulikum in der Bilbiothek Wenns mit den Skripten ihrer ersten Bücher, die sie in der vierten Klasse Volksschule verfasst hatte.

Johanna, das 10-jährige Mädchen, wird bei einem Banküberfall schwer verletzt. Die Tatwaffe verschwindet auf unerkärliche Weise. Warum glaubt Johanna Dinge über den Überfall zu wissen, die sie gar nicht gesehen haben kann? Die Lösung des Falles hat die Autorin aber nicht verraten.

Frau Kröll hat die Kinder endgültig auf ihrer Seite, nachdem sie mit Ringen, Karten und Kugeln zaubert und damit ihre Zuschauer verblüfft.

Die Bibliothek Wenns und der Katholische Familienverband luden zu dieser Veranstaltung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.