ENSEMBLE PROFUNDI – Neue Klänge mit Tiefe

© Foto: Ensemble Profundi; Plakat: Oestig
  • © Foto: Ensemble Profundi; Plakat: Oestig
  • hochgeladen von Elfi Oberhuber
Wann: 19.12.2017 19:00:00 Wo: Roter Salon der OESTIG/LSG, Wipplingerstraße 20, 1010 Wien auf Karte anzeigen

Bassbariton RUPERT BERGMANN, Pianistin TZVETA DIMITROVA und Fagottist ROBERT BRUNNLECHNER finden sich im neugegründeten ENSEMBLE PROFUNDI, um „Neue Klänge aus der Tiefe“ zu heben.

Dabei handelt es sich um Lieder des gebürtigen Ungarn Samu Gryllus, sowie von Komponisten der Interessengemeinschaft Niederösterreichische Komponisten (INÖK): Robert Brunnlechner vertont naturbezogene Gedichte von Theodor Kramer, Tzveta Dimitrova eine „Winterfantasie“, Ferdinand Weiss bringt menschlich weise Texte von Erich Kästner zum Klingen, Wolfram Wagner beschreibt Zeit und Ewigkeit, Ursula Schwertmann „flieht“.

Bevor es dann zur kulinarischen Weihnachtsfeier geht, wird die reflektierende Stimmung noch rasch in die jazzige „Beswingtheit“ von Michael Salamon gedreht, getoppt von witzigen Sketches & Catches von Werner Schulze.

Dank Kooperation von OESTIG LSG, INÖK und Mupath kann dieses schöne Event zur Weihnachtszeit bei freien Spenden stattfinden.

Eintritt: Freie Spende

Weihnachtsfeier im Anschluss

Reservierungen unter: rotersalon@oestig.at

weiterführende Info auf www.oestig.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen