Die Wiener Grandhotels und ihre Gäste

1969: Queen Elizabeth mit Ehemann Prinz Philipp als Gäste auf Staatsbesuch in Wien – am Foto mit Bundespräsident Franz Jonas und seiner Ehefrau Grete im Hotel Imperial.
7Bilder
  • 1969: Queen Elizabeth mit Ehemann Prinz Philipp als Gäste auf Staatsbesuch in Wien – am Foto mit Bundespräsident Franz Jonas und seiner Ehefrau Grete im Hotel Imperial.
  • Foto: »Die Wiener Grand Hotels und ihre Gäste«, Metroverlag
  • hochgeladen von Alexandra Laubner

Neues Buch erzählt von den großen Begegnungen, den heimlichen Stelldicheins und skurrile Anekdoten: Von Kronprinz Rudolf über Queen Elizabeth bis Michael Jackson.

Die Wiener Hotels sind weltweit für ihren Glamour, ihre Eleganz und ihren Stil bekannt. Dank ihrer jahrhundertelangen Tradition sind sie randvoll mit Geschichten und Geschichte.
Dass Marcel Prawy mit seinen Plastiksackerln Dauergast des Hotel Sacher war, ist bekannt. Auch dass André Heller im April 1969 einen Interview-Termin mit Yoko Ono und John Lennon hatte und die beiden schlafend in einem Bett im Sacher vorfand. John Lennon trug übrigens einen blau-weiß gestreiften Pyjama.

Aber wussten Sie, dass sich Barbra Streisand ein Treppchen vor ihr Bett im Hotel Bristol stellen ließ? Oder dass Bundeskanzler Julius Raab im Hotel Regina, dem Traditionshotel am Rooseveltplatz, meist „Beamtenforelle“, also Knackwurst, bestellte?
Autorin Eva Gogala präsentiert in ihrem neuen Buch erzählt in ihrem Buch "Die Wiener Grandhotels und ihre Gäste" (Metro Verlag, ISBN: 978-3-99300-146-9, € 24,90 ) berührende und tragische Ereignisse.

Wo Rudolf Mary Vetsera traf

Kronprinz Rudolfs und Mary Vetseras verhängnisvolle Affäre begann 1888 im noblen Grand Hotel am Kärntner Ring. "20-mal, so viel ist dokumentiert, holte der Fiaker Mary am Hinterausgang des Grand Hotel ab und brachte sie zu Treffen mit Rudolf", schreibt Gogala.
800 Meter weiter und 43 Jahre später: 1931, als der Stummfilm-Star Charlie Chaplin im Imperial abstieg, kletterten tausende Schaulustige auf die Bäume an der Ringstraße und belagerten das Hotel, um einen Blick auf ihr Idol zu erhaschen.
1997 spielten sich im Imperial ähnliche Szenen mit einem anderen US-Weltstar ab – nämlich mit Michael Jackson.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen