In europäischen Metropolen unterwegs: Riesenposter-Inszenierung bringt strahlendes Weiß nach Berlin

Marketing-Aktion im XXL Format: Um mit dem gängigen Klischee von der immer grauen Hauptstadt an der Spree gründlich aufzuräumen, seilten sich kürzlich zwei wagemutige Maler vom Gebäudedach am Berliner Kaiserdamm 116 ab. Ihre Aufgabe: Ein über 560 Quadratmeter großes Riesenposter (BlowUP) die Farbe wechseln zu lassen
2Bilder
  • Marketing-Aktion im XXL Format: Um mit dem gängigen Klischee von der immer grauen Hauptstadt an der Spree gründlich aufzuräumen, seilten sich kürzlich zwei wagemutige Maler vom Gebäudedach am Berliner Kaiserdamm 116 ab. Ihre Aufgabe: Ein über 560 Quadratmeter großes Riesenposter (BlowUP) die Farbe wechseln zu lassen
  • Foto: Alpina/TRD Pressedienst
  • hochgeladen von Heinz Stanelle

(TRD) Klassische Riesenposter bieten Marken Raum für emotionale Bilder und Botschaften. Sie sind groß, plakativ, auffällig und spektakulär. Vor allem sollen sie bei Betrachtern in den Großstädten immer wieder aufs Neue Wirkung erzeugen und für Gesprächsstoff sorgen. Manchmal sprengen die Kreativen bei solchen urbanen Marketingaktionen gerne mal den Rahmen.

Um mit dem gängigen Klischee von der immer grauen Hauptstadt an der Spree gründlich aufzuräumen, seilten sich kürzlich zwei wagemutige Maler vom Gebäudedach am Berliner Kaiserdamm 116 ab. Ihre Aufgabe: Ein über 560 Quadratmeter großes Riesenposter (BlowUP) die Farbe wechseln zu lassen. Ein Teil des Posters zeigte die Großstadtsilhouette von Berlin, die in kürzester Zeit einen völlig neuen Anstrich erhielt und die Skyline von tristem Grau in ein strahlendes „Alpinaweiß“, das Premiumprodukt des Herstellers, verwandelte. Zum großen Finale musste dann der schwarze Hintergrund dem alles überragendem Slogan „Die neue Berliner Weiße“ weichen, wirkungsvoll in Szene gesetzt.

Ein Kamerateam dokumentierte die Riesenposter-Aktion des Farbenherstellers. Das mehr als 56 Meter breite und 10 Meter hohe Bild wurde von blowUP-Media, dem Berliner Spezialisten für großformatige Außenwerbung, speziell für diese Aktion entwickelt. Nachdem „live“-Streichen der Skyline fand ein Motivwechsel statt. Dazu wurde ein zweites Riesenposter wie ein Vorhang heruntergelassen (zu gut Neudeutsch „Drop Down“) und zeigte nun die Berliner Skyline frischgestrichen und strahlend weiß. Das Plakat setzt sich auf der Längsseite des Gebäudes fort, hier ist die bekannte weiße Katze in gigantischer Größe ebenso wie das Premiumprodukt: „Alpinaweiß Unsere Beste“ zu sehen. Das „frisch gestrichene“ Megaposter kann bequem vom Auto aus auf dem Weg zum Ernst-Reuter-Platz in Richtung City West noch einige Zeit betrachtet werden.

Marketing-Aktion im XXL Format: Um mit dem gängigen Klischee von der immer grauen Hauptstadt an der Spree gründlich aufzuräumen, seilten sich kürzlich zwei wagemutige Maler vom Gebäudedach am Berliner Kaiserdamm 116 ab. Ihre Aufgabe: Ein über 560 Quadratmeter großes Riesenposter (BlowUP) die Farbe wechseln zu lassen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen