06.06.2017, 08:35 Uhr

Dreister Einbruch bei Juwelier in Wien: Diebe kamen durch die Mauer

Durch dieses Loch in der Damentoilette stiegen die Diebe ins Juweliergeschäft. (Foto: Mercado/Facebook)

Filmreifer Stoff bei einem Einbruch in der Inneren Stadt: Die Diebe knackten zuerst die Tür des Restaurants Mercado und durchbrachen dann die Mauer zum angrenzenden Juwelier Feichtinger. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt.

INNERE STADT. Bereits zum fünften Mal in zwei Jahren wurde beim Restaurant Mercado am Stubenring eingebrochen. Doch am Pfingstsonntag hatten es die Diebe nicht auf die Restaurant-Kasse abgesehen, sondern auf das Juweliergeschäft Feichtinger nebenan.

Der Plan: Durch die Damentoilette des Mercado wurde ein Loch zum angrenzenden Juwelier geschlagen. Durch diesen vielleicht 50x50 Zentimenter großen Durchbruch gelangten die Einbrecher in das Geschäft mit dem wertvollen Inhalt. Die Polizei Wien bestätigte am Montag eine Facebook-Meldung des Restaurants.



Welche Wertgegenstände entwendet wurden war am Montag noch unbekannt – auch zur Schadenssumme gibt es derzeit auch noch keine Angaben. Details wurden aufgrund der laufenden Ermittlungen noch keine bekannt gegeben.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.