16.11.2016, 10:03 Uhr

Kirtag in St. Martin

Gerhard und Eva Bleyer, Herbert Knaus / Hofleiter
Anlässlich des 1700sten Geburtstages des burgenländischen Landespatrons wurde am 11.11. d.J. im südburgenländischen St. Martin an der Raab erstmals ein Fest zu Ehren des heiligen Martins abgehalten. Der Gedanke des Hl. Martin, seinen Mantel mit einem Hilfsbedürftigen zu teilen, setzt sich auch in der heutzutage manchmal so kalt wirkenden Gesellschaft immer noch in manchen Vereinen fort. Einer von diesen ist die in Deutsch Kaltenbrunn angesiedelte „Liebhaberei“( www.liebhaberei.at), die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen zu integrieren und Generationen zu verbinden. Sie begleiten Menschen in schwierigen Lebenssitutionen ein stückweit und reichen ihnen die Hand. Angeboten wurden am Stand der „Liebhaberei“ gedrechselte Produkte, köstliche Liköre, beliebte Keramiken, gezogene Bienenwachskerzen und Jutekrawatten für jeden Anlass.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.